Passanten in der Einkaufsstraße in Amsterdam mit und ohne Atemschutzmaske.
+
Eine belebte Einkaufsstraße im Zentrum von Amsterdam: Die Niederlande könnten bald viele Corona-Regeln abschaffen, vermutet eine Quelle aus Regierungskreisen (Symbolbild).

Abstandsregel fällt

Corona-Lockerung: Nächstes deutsches Nachbarland will Regeln massiv entschärfen

Die Niederlande planen zahlreiche Corona-Einschränkungen fallen zu lassen. Sowohl die Abstandsregel als auch die Begrenzung in Fußballstadien könnte es bald nicht mehr geben.

Den Haag - Macht sich in den Niederlanden bald Normalität breit? Anscheinend plant die niederländische Regierung bald zahlreiche Corona-Regeln fallen zu lassen. Das berichtet unter anderem der WDR und beziehet sich dabei auf Regierungskreise.

Niederlande: Diese Corona-Regeln könnten bald fallen

Diese Nachricht dürfte niederländische Fußballfans freuen: Theater, Kinos, aber auch Fußballstadien sollen bald wieder komplett öffnen dürfen. Die Abstandsregel, die bislang eine Distanz von 1,5 Metern vorgibt, soll ebenfalls fallen. Auch für die Gastronomie sollen Lockerungen kommen. Demnach dürfen bald mehr Gäste in Bars und Restaurants einkehren, vorausgesetzt sie sind entweder geimpft, negativ getestet oder genesen.

Bereits 80 Prozent der Erwachsenen sind in den Niederlanden laut Angaben des NDR vollständig geimpft. Das Johns-Hopkins-Institut gibt die Quote der vollständig geimpften Bevölkerung sowohl für Deutschland als auch für die Niederlande mit etwa 62 Prozent an. Hierzulande liegen allerdings mittlerweile mehr jüngere Menschen auf der Intensivstation als ältere. Virologen sind sich indes einig, dass die Impfung der Weg aus der Pandemie ist.

Aufgrund der Corona-Entwicklung in Deutschland hatten die Niederlande vor rund einer Woche eine Verschärfung der Einreisebestimmungen für Deutsche beschlossen:

Niederlande musste Lockerungen schon einmal zurücknehmen

In der Vergangenheit hatten die Niederlande schon einmal weitreichende Lockerungen der Corona-Regeln eingeführt, die sie dann allerdings wieder zurücknehmen mussten. Im Sommer entschied sich das Land dazu, das Nachtleben für Geimpfte oder negativ Getestete wieder zu öffnen. Doch kurz darauf waren die Inzidenzen im Juli massiv gestiegen. Die Regierung sah den Grund dafür in der hochansteckenden Delta-Variante, tagesschau.de vermutete zahlreiche gefälschte Nachweise der Partygänger. Zwei Wochen nach der Lockerung schob die niederländische Regierung damals der Öffnung des Nachtlebens wieder einen Riegel vor.

Auch interessant

Kommentare