Ein Haufen voller toter Nerze.
+
Aus Angst vor dem Coronavirus hat die dänische Regierung die Tötung von 15 Millionen Nerzen in Auftrag gegeben.

15 Millionen Tiere werden getötet

Angst vor Corona-Mutation: Wie gefährlich sind die Nerze aus Dänemark wirklich?

Weil eine Corona-Mutation in Dänemark für Angst und Schrecken sorgt, lässt die Regierung 15 Millionen Nerze töten. Doch ist das mutierte Coronavirus für Menschen wirklich so gefährlich? 

Nord-Jütland - Wegen einer Corona-Mutation ist die Region Nord-Jütland in Dänemark beinahe vollständig abgeriegelt. Schüler arbeiten aus der Ferne, Sportstätten sind geschlossen und nicht zuletzt 15 Millionen Nerze sollen wegen des neuartigen Coronavirus* getötet werden. (News zum Coronavirus*)

Viele stellen sich die Frage, wie gefährlich die Corona-Mutation* ist und ob die schwerwiegenden Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung gerechtfertigt sind. Mittlerweile hat sich auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu der Mutation geäußert. - *wa.de ist teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare