Sandra Ciesek ist Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt.
+
Sandra Ciesek ist Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt.

Empfehlung von Virologin Sandra Ciesek

Corona im Pflegeheim: Mit dieser Sofortmaßnahme könnten ältere Menschen geschützt werden

Corona im Pflegeheim – wie können ältere Menschen vor dem Virus geschützt werden? Laut Virologin Sandra Ciesek vom Universitätsklinikum Frankfurt könnte es neben Schutzmaßnahmen wie in Tübingen auch noch eine weitere Maßnahme geben, die selbst im Falle eines Sars-CoV-2-Ausbruches noch Leben retten könnte.

Fulda - Im NDR-Info-PodcastCoronavirus-Update“ antworten immer dienstags im wöchentlichen Wechsel Christian Drosten, Leiter der Virologie an der Berliner Charité, und Sandra Ciesek, Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt, auf aktuelle Fragen zur Pandemie. In Folge 71 „Mehr Licht am Ende des Tunnels“ macht Ciesek auch Aussagen dazu, wie man unsere Senioren besser schützen kann – selbst wenn es schon zu einem Sars-CoV-2-Ausbruch in einem Pflegeheim gekommen ist.

Während der Fall-Verstorbenen-Anteil laut Robert Koch-Institut bei Erkrankten bis etwa 50 Jahren unter 0,1 Prozent liegt, steigt er ab 50 Jahren zunehmend an und liegt bei Personen über 80 Jahren häufig bei über 10 Prozent. „Ich halte es für extrem sinnvoll bei einem Ausbruch in einem Altersheim mit mehreren Infizierten, die nicht Betroffenen schnellst möglich zu impfen, um weitere Fälle zu verhindern. Das ist extrem wichtig“, sagt die Virologin aus Frankfurt. Ciesek rät auch Altenheim-Bewohner, die eine Corona-Infektion überstanden haben, nochmals zu impfen*. FuldaerZeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Auch interessant

Kommentare