In der Corona-Krise im Fokus: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU, li.) und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) im März 2020 am Beginn der Pandemie.
+
In der Corona-Krise im Fokus: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU, li.) und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) im März 2020 am Beginn der Pandemie.

Spahns Ministerium weist Schuld von sich

Kostenlose Corona-Selbsttests? In Bayern herrscht am ersten Tag das Chaos - „Wir werden überrannt“

  • Patrick Mayer
    vonPatrick Mayer
    schließen

Ab 8. März soll es für die Bürger in Deutschland kostenlose Corona-Selbsttests geben - eigentlich. Doch zum Startschuss der nächsten groß angelegten Kampagne in der Coronavirus-Pandemie läuft einiges schief - zumindest in Bayern.

München/Weilheim in Oberbayern/Berlin - Sie sollen also der nächste Game Changer in der Coronavirus-Pandemie sein: kostenlose Corona-Schnelltests, für jedermann erhältlich. Und zwar in ganz Deutschland.

Doch bereits am ersten Tag (8. März) der groß angelegten Kampagne der Bundesregierung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU), des Gesundheitsministeriums von Jens Spahn (CDU) und der Bundesländer ging einiges schief - zumindest in Bayern.

Coronavirus-Pandemie in Deutschland: Mega-Panne zum Start der Corona-Schnelltests

Die nächste Panne im Corona-Krisenmanagement! Konkret: Viele Apotheken konnten an diesem Montag in Bayern den Bürgern keine kostenlosen Covid-19-Schnelltests aushändigen, weil bis zu diesem Zeitpunkt noch völlig unklar war, wie und von wem genau sie die Kosten dafür rückerstattet bekommen. Was für ein Schlamassel.

Wie kann das sein? Eine Sprecherin des Bundesgesundheitsministeriums erklärte Merkur.de: „Der Herr Minister hat mehrfach betont, dass der Bund für die Beschaffung der Selbsttests zuständig ist. Die Umsetzung liegt bei den Ländern.“

Das bayerische Gesundheitsministerium in München ließ am 8. März jedoch eine schriftliche Anfrage unserer Redaktion mit Fragen zur Verantwortlichkeit unbeantwortet.

Corona-Schnelltest in Deutschland: Zum Start der Kampagne herrscht in Bayern das reinste Chaos

Die Kritik aus der Apotheker-Branche war zu diesem Zeitpunkt schon gewaltig. „Wir stehen in den Startlöchern, stehen bereit, samt Testlabor. Wir wissen aber nicht, wo wir die Selbsttests abrechnen sollen“, erklärte die Apothekerin Iris Hundertmark aus Weilheim in Oberbayern im Gespräch mit Merkur.de.

Sie habe schon vor Tagen beim Bayerischen Apothekerverband e.V. nachgehakt, eine Antwort bekam sie demnach aber auch von diesem nicht. „Wir werden heute überrannt, haben viele Anfragen. Das Unverständnis der Bürger ist groß“, erzählte Hundertmark weiter: „Ich warte auf den Startschuss.“

Mega-Panne um Corona-Schnelltests in Bayern: Wer hat da geschlampt?

Dem Vernehmen nach herrscht auch unter Haus- und Fachärzten eine große Verwunderung über die holprige Organisation der Schnelltest-Kampagne in Bayern. „Faktisch fehlt der Startschuss“, sagte der Sprecher des Bayerischen Apothekerverbands, Thomas Metz, am Montagvormittag schließlich auf einem Termin in München.

Daher fehle Klarheit darüber, wie viel der Bund den Apotheken pro Schnelltest bezahle. Zwar sei nicht auszuschließen, dass einzelne Apotheken am Montag in Vorleistung gingen und Schnelltests kostenlos anbieten, doch aktuell sei das eigentlich nur für Selbstzahler möglich. „Es scheint sich aber auch kein allzu großer Andrang zu entwickeln“, meinte Metz.

Problemlöser in der Coronavirus-Pandemie? Die Corona-Schnelltests in Deutschland.

Wie viele der rund 3000 öffentlichen Apotheken in Bayern in den kommenden Tagen kostenlose Schnelltests anbieten, sei nicht seriös abschätzbar, erklärte Metz laut Deutscher Presse-Agentur (dpa). Und: „Wir warten zur Stunde noch auf die Veröffentlichung der geänderten Corona-Testverordnung im Bundesanzeiger.“

Corona-Schnelltests in Bayern und Deutschland: Föderales Durcheinander zwischen Bund und Ländern

Weil diese zu spät erfolgte? Oder hat das Gesundheitsministerium des Freistaates geschlampt? Im föderalen Durcheinander der neuen Corona-Regeln im harten Lockdown (bis 28. März) war das am Tag des vermeintlichen Game Changers nicht abzusehen. (pm)

Auch interessant

Kommentare