1. Startseite
  2. Welt

Corona: Virologe rechnet vor, wie wahrscheinlich schwere Nebenwirkungen bei Impfungen sind

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

Im Fokus: die Impfungen gegen das Coronavirus in Deutschland.
Im Fokus: die Impfungen gegen das Coronavirus in Deutschland. (Symbolfoto) © Friso Gentsch/dpa

Bergen die Corona-Impfungen die Gefahr von schweren Nebenwirkungen? Ein deutscher Virologe klärt nun auf - mit einem markanten Covid-19-Vergleich.

München - Nur mit den Imfpstoffen ist das Coronavirus zu besiegen. Darin sind sich viele Mediziner und Wissenschaftler weit über Deutschland hinaus einig.

Coronavirus-Pandemie in Deutschland: Schwere Nebenwirkungen bei Corona-Impfungen?

Eine vollständige Sicherheit vor möglichen Nebenwirkungen von Corona-Impfungen gebe es aber nicht. Auch darauf weisen sie unisono hin. Dass das Impfen dennoch vergleichsweise sehr sicher sei, gerade in Relation zu einer schweren Covid-19-Erkrankung, das bekräftigte nun der Virologe Friedemann Weber von der Universität Gießen in Hessen.

So sei das Risiko schwerer Komplikationen nach einer Impfung um ein Tausendfaches geringer als die Gefahr schwerer Symptome der heimtückischen Lungenkrankheit, zum Beispiel nach einer Infektion mit einer der Corona-Mutationen.

Virologe Weber: Schwere Nebenwirkungen bei Corona-Impfungen sehr unwahrscheinlich

Die Gefahr schwerer Nebenwirkungen liege „im Verhältnis von XY zu einer Million. Lassen Sie es fünf zu einer Million sein. Das sind die Größenordnungen. Und das ist auch eine ganz typische Größenordnung bei Impfungen generell“, sagte Weber im Gespräch mit FOCUS Online: „Wenn sie schwere Nebenwirkungen und schwere Symptome betrachten, dann liegen sie (schwere Nebenwirkungen, d. Red.) im Bereich von eins zu einer Million. Bei der echten Krankheit aber bei eins zu eintausend.“

Das sei „eine grobe Faustregel, die zum Beispiel bei Masern ganz gut hinhaut“, erklärte der Virologe von der Uni Gießen weiter: „Und das ist auch bei vielen anderen Impfstoffen so. Durch die Impfung wird die Sicherheit durch den Faktor eintausend erhöht.“ (pm)

Auch interessant

Kommentare