Schulkinder während des Corona-Lockdowns, auf dem Tisch liegt eine FFP2-Maske.
+
Experten fordern die Verlängerung des Corona-Lockdowns. Die Folgen einer dritten Welle wären sonst fatal (Symbolbild).

Dritte Welle im Anmarsch

„Überhaupt nicht beherrschbar“: Experten über fatale Folgen von Corona-Lockerungen

Die Angst vor der dritten Welle lähmt Deutschland. Experten warnen jetzt vor einer zu frühen Lockerung des Corona-Lockdowns – und geben einen Lichtblick.

Deutschland – Ob Impfungen oder Lockerungen – alles dreht sich um das Coronavirus*. Damit es nicht zu einer fatalen dritten Welle kommt, sprechen Experten jetzt eine dringende Warnung aus, den Lockdown nicht zu früh zu lockern, berichtet RUHR24.de*.

Mit einem Prognosemodell zeigten Ärzte der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) auf, welch verheerende Folgen die Lockerungen des Corona-Lockdowns für die dritte Welle* haben könnten. Im ungünstigsten Fall könnten sogar 25.000 Intensivbetten mit Covid-19-Patienten belegt sein.

Deshalb lautet die klare Forderung von Gernot Marx, Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi), den Corona-Lockdown bis zum 1. April zu verlängern: „Sonst wird die dritte Welle nur noch sehr schwer oder überhaupt nicht beherrschbar sein“, so der Facharzt. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare