1. Startseite
  2. Welt

Corona-Schutz nach Ansteckung: Wissenschaftler sind sich sicher - wegen eines Details

Erstellt:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

Berlin, Januar 2021: Deutschland ist wegen Corona im Lockdown. (Symbolbild)
Berlin, Januar 2021: Deutschland ist wegen Corona im Lockdown. (Symbolbild) © imago images / Christian Spicker

Wie lange hält die Immunität nach einer Infektion mit dem Coronavirus an? Wissenschaftler aus der Schweiz und den USA machen jetzt Hoffnung.

München - Wie lange hält sie? Die Immunität gegen das heimtückische Coronavirus, und zwar, wenn man sich schon mit dem Erreger SARS-CoV-2 angesteckt hat? Forscher aus der Schweiz und den USA liefern jetzt neue Erkenntnisse - und die machen Hoffnung in der schier unendlichen Pandemie.

Ansteckung mit Corona: Wie lange hält die Immunität nach einer Infektion mit dem Coronavirus?

Mehr noch: Laut besagter Studie können Corona-Kranke nach der Genesung auf einen anhaltenden Schutz vor Covid-19 hoffen. Forscher aus der Schweiz und aus den USA veröffentlichten an diesem Montag (18. Januar) einen Artikel in der Fachzeitschrift Nature, in dem dieser Ansatz vertreten und beschrieben wird.

In dem Beitrag heißt es, dass sogenannte Gedächtniszellen auch mehr als ein halbes Jahr nach einer überstandenen Corona-Infektion die zur Bekämpfung des Virus nötigen Antikörper produzieren können.

Immunität nach Coronavirus-Infektion? Wissenschaftler machen Hoffnung im Kampf gegen Covid-19

Die Antikörper würden nach einer Genesung wieder verschwinden, wird in dem Artikel erklärt, doch die Reaktion der sogenannten B-Gedächtniszellen sei auch noch gut sechs Monate später vorhanden. Der Körper könne so „schnell und effizient“ auf weitere Infektionen mit dem Erreger SARS-CoV-2 reagieren, hieß es laut Deutscher Presse-Agentur (dpa) seitens der Forscher.

Frühere Studien hatten bereits gezeigt, dass die gebildeten Antikörper gegen das Virus teils recht schnell wieder verschwinden. Damit waren Befürchtungen verbunden, dass die Corona-Impfungen nicht nachhaltig gegen Covid-19 schützen könnten.

Jetzt gibt es neue Hoffnung im zähen Kampf gegen die heimtückische Lungenkrankheit. (pm)

Auch interessant

Kommentare