Das Corona-Impfen im Landkreis München geht immer weiter voran.
+
Das Impfen im Landkreis geht immer weiter voran.

News-Ticker

Coronavirus im Landkreis München: Impfstoff-Sonderlieferung und Anstieg des Inzidenzwertes

Alle Autoren
    schließen
  • Florian Prommer
    Florian Prommer
  • Günter Hiel
    Günter Hiel
  • Patricia Kania
    Patricia Kania

Die Zahl der Corona-Infizierten bleibt niedrig im Landkreis München. Alle Informationen gibt es hier im Ticker.

  • Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz ist gestiegen - wegen eines Übertragungsfehlers.
  • Aktuell sind 89 Personen infiziert.
  • Im Landkreis sind weitreichende Lockerungen in Kraft getreten
  • Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Landkreis-München-Newsletter.

Update, 18. Juni, 16.45 Uhr: Das Landratsamt vermeldet seit Donnerstag sieben weitere Fälle einer Infektion. Insgesamt haben sich 15.204 Landkreis-Bürger mit dem Coronavirus infiziert. Ein Datensatz wurde entfernt. Dass das Robert-Koch-Institut (RKI) eine 7-Tage-Inzidenz von 20,8 ermittelt hat, liegt laut dem Landratsamt an einem Übertragungsfehler der Daten. So habe das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit mitgeteilt, dass es aus technischen Gründen „zum Aktualisierungszeitpunkt 18.06.2021 zu einer Übererfassung der Zahlen für den Landkreis München“ gekommen ist.

KommuneInfizierte gesamt Fälle seit Vortagsmeldung
Aschheim447
Aying194
Baierbrunn124
Brunnthal182
Feldkirchen250
Garching845 +1
Gräfelfing549
Grasbrunn211 +1
Grünwald502
Haar1.4555 +2
Hohenbrunn256
Höhenkirchen-Siegertsbrunn414 +1
Ismaning670 +1
Kirchheim436
Neubiberg556
Neuried327
Oberhaching629
Oberschleißheim553
Ottobrunn1.039
Planegg446
Pullach487
Putzbrunn293
Sauerlach250
Schäftlarn193
Straßlach-Dingharting105
Taufkirchen892
Unterföhring494
Unterhaching991
Unterschleißheim1.414 +1

Update, 18. Juni, 14.55 Uhr: 28 Landkreise und kreisfreie Städte in Bayern erhalten Sonderkontingente an Impfstoff, um regionale Ungleichgewichte auszugleichen. Das kündigte Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) an. Darunter ist auch der Landkreis München. Laut Impfstatistik des Landratsamts haben aktuell knapp 43 Prozent der Gesamtbevölkerung bisher eine Erstimpfung erhalten, erst 27 Prozent verfügen über den vollen Impfschutz (Stand 18. Juni). Da käme die Sonderlieferung gerade recht. Für alle betroffenen Landkreise stehen 100 000 zusätzliche Dosen des Impfstoffs Moderna zur Verfügung, je zur Hälfte für Erst- und Zweitimpfungen. Hinzu kämen noch 40 000 Extra-Dosen Astrazeneca. Die zusätzlichen Lieferungen würden nicht von den Arztpraxen abgezweigt, es handele sich um eine Umverteilung des für die Impfzentren geplanten Impfstoffs. 800 zusätzliche Astrazeneca-Dosen bekommt der Landkreis in der nächsten Woche sowie 800 Extra-Dosen Moderna in der übernächsten Woche für die Erstimpfung, wie eine Sprecherin des Landratsamtes am Freitag sagte.

Update, 17. Juni, 15.44 Uhr: Der Abwärtstrend setzt sich fort: Nur drei Neuinfektionen hat das Landratsamt seit Mittwoch registriert, akut erkrankt sind demnach 93 Personen. Insgesamt haben sich damit 15.198 Landkreis-Bürger mit dem Coronavirus infiziert. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 12,8. 

Update, 16. Juni, 16.15 Uhr: Das Landratsamt vermeldet einen weiteren Todesfall. Wie die Behörde mitteilt, handelt es sich um einen Mann Mitte 60, der im Krankenhaus gestorben ist. Die Gesamtzahl der Verstorbenen im Kontext des Coronavirus im Landkreis München erhöht sich damit auf 291. Die Infektionszahlen im Landkreis München sind weiterhin auf niedrigem Niveau, seit Dienstag sind sieben Fälle dazugekommen. Damit haben sich insgesamt 15.195 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Akut erkrankt sind 94 Landkreis-Bürger. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt laut RKI auf 11,7.

Update, 15. Juni, 16.03 Uhr: Die Infektionszahlen im Landkreis München sind weiterhin auf niedrigem Niveau, seit Montag sind sieben Fälle dazugekommen. Damit haben sich insgesamt 15.188 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Akut erkrankt sind 101 Landkreis-Bürger. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt laut RKI auf 12,3.

Update, 14. Juni, 15.42 Uhr: Nach der Daten-Pause über das Wochenende sind nun die aktuellen Infektionszahlen da: Seit Freitag gab es im Landkreis München 17 Neuinfektionen, die Zahl der Gesamtfällt steigt damit auf 15.181. Aktuell sind laut Landratsamt 109 Personen infiziert.

Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 15,7.

Update, 11. Juni, 18 Uhr: Am Wochenende wird das Landratsamt aufgrund der niedrigen Inzidenz vorerst keine Fallzahlen mehr veröffentlichen. Aktuelle Zahlen gibt es erst wieder am Montag.

Update, 11. Juni, 16.25 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht, bleibt aber auf niedrigem Niveau. Das Landratsamt meldet sieben Neuinfektionen seit Donnerstag. Damit gibt es insgesamt 15.164 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 122 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.597 Mutationsfälle bestätigt. Laut RKI liegt die Inzidenz derzeit bei 14,6.

Update, 10. Juni, 16.03 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz geht weiter zurück, für den Donnerstag weist das RKI einen Wert von 13,1 aus. Seit Mittwoch sind zehn Neuinfektionen dazugekommen, die Gesamtfallzahl im Landkreis München steigt damit auf 15.157. Aktuell infiziert sind 135 Personen. Weiterhin finden in den Impfzentren nur Zweitimpfungen statt. Wann die Erstimpfungen weitergehen, ist unklar.

Update, 9. Juni, 16.30 Uhr: Das Landratsamt meldet sechs Neuinfektionen. Damit gibt es insgesamt 15.147 bestätigte Infektionsfälle. Drei Datensätze wurden entfernt. Aktuell sind 135 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.581 Mutationsfälle bestätigt. Laut RKI liegt die Inzidenz derzeit bei 16,0.

Update, 8. Juni, 16 Uhr: Das Landratsamt meldet zwölf Neuinfektionen. Damit gibt es insgesamt 15.144 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 132 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.580 Mutationsfälle bestätigt. Laut RKI liegt die Inzidenz derzeit bei 16,5.

Update, 7. Juni, 15.52 Uhr: Die Inzidenz sinkt weiter. Heute meldet das Landratsamt einen Wert von 16,5. Auch die Neuinfektionen bleiben niedrig mit neun Fällen. Damit gibt es insgesamt 15.132 bestätigte Infektionsfälle (ein Datensatz wurde entfernt). Aktuell sind 144 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.580 Mutationsfälle bestätigt. Es gelten 14.700 Personen als statistisch genesen.

Update, 6. Juni, 16 Uhr: Das Landratsamt meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 18,3, damit ist der Wert weiter gesunken. Seit Samstag gibt es nur drei weitere Infektionsfälle. Aktuell sind 144 Menschen infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei mittlerweile 15.124. 14.692 Personen gelten als statistisch genesen.

Update, 4. Juni, 15.40 Uhr: Das Landratsamt meldet elf Neuinfektionen. Damit gibt es insgesamt 15.113 bestätigte Infektionsfälle (drei Datensätze wurden entfernt). Aktuell sind 154 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.560 Mutationsfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.671 Personen als statistisch genesen. Die Inzidenz beträgt 22.

Update, 3. Juni, 15.36 Uhr: Die Zahl der Neuinfektionen sinkt deutlich. Das Landratsamt meldet sieben neue Fälle. Damit gibt es insgesamt 15.105 bestätigte Infektionsfälle (zwei Datensätze wurden entfernt). Aktuell sind 163 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.558 Mutationsfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.654 Personen als statistisch genesen.  Die Inzidenz liegt bei 23,4.

Update, 2. Juni, 17.56 Uhr: Das Landratsamt meldet eine Inzidenz von 23,1. Seit gestern sind auch die Neuinfektionen auf 19 weitere Fälle gestiegen. Damit gibt es insgesamt 15.100 bestätigte Infektionsfälle (zwei Datensätze wurden entfernt). Aktuell sind 170 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.548 Mutationsfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.642 Personen als statistisch genesen. 

Update, 1. Juni, 16.16 Uhr: Nach Wochen verkündet das Landratsamt einen weiteren Todesfall. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine Frau Ende 60, die in einem Krankenhaus verstorben ist. Die Gesamtzahl der Verstorbenen im Kontext des Coronavirus im Landkreis München erhöht sich damit auf 288. Seit gestern haben sich 15 Bürger mit dem Coronavirus infiziert. Damit gibt es insgesamt 15.083 bestätigte Infektionsfälle (ein Datensatz wurde entfernt). Aktuell sind 183 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.531 Mutationsfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.612 Personen als statistisch genesen. Die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 22.

Die Infektionszahlen der Vorwochen finden Sie in hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare