Durchbruch im Fall Maddie McCann? 43-jähriger Deutscher festgenommen

Durchbruch im Fall Maddie McCann? 43-jähriger Deutscher festgenommen
+
Per Videotelefonie führen Landrat Christoph Göbel (li.) und Gesundheitsamtschef Gerhard Schmid ein Pressegespräch zur Coronavirus-Epidemie im Landkreis - und halten dabei selbst möglichst Abstand zueinander. Durch diese ungewöhnliche Form der Pressekonferenz soll die Infektionsgefahr für alle Beteiligten verringert werden.

Pressekonferenz per Videotelefonie

Corona im Landkreis: 134 Infektionen -  Bürgertelefon verbessert

  • schließen

Nach dem Ärger um das dauerbesetzte Bürgertelefon zum Coronavirus hat das Gesundheitsamt München nun eine neue Lösung gefunden. Und veröffentlicht per Videotelefonie aktuelle Fallzahlen.

Landkreis– Zuletzt hatte es große Kritik an der mangelnden Erreichbarkeit des Bürgertelefons des Landratsamtes zum Coronavirus (089/62 21 12 34) gegeben. Das sei nun behoben, kündigte Landrat Christoph Göbel (CSU) in einem Pressegespräch am Donnerstag an, das zum Schutz vor Ansteckung per Videotelefonie stattfand. Am vorangegangenen Mittwoch habe man immerhin 488 von 524 eingegangenen Anrufen beantworten können. Außerdem sei die Nummer nun täglich von 8 bis 18 Uhr geschaltet, und das sieben Tage die Woche. Dafür sei das Gesundheitsamt eine Kooperation mit einem Callcenter eingegangen, das für die Bearbeitung medizinischer Themen qualifiziert sei. Zudem habe das Amt weitere Mediziner akquirieren können, um flexibler auf etwaige Krisenherde reagieren zu können. Dabei gehe man auch auf Ärzte im Ruhestand oder solche zu, die anderweitig freie Kapazitäten hätten. Auch sei der Kreis mit der Bundeswehr in Neubiberg in Kontakt, die je nach Verlauf der Krankheitszahlen Hilfe leisten könne.

Testzentren laufen gut an, sagt der Landrat

Auch die dezentralen Testzentren laufen laut Göbel sehr gut an, auch dank der Kooperation mit Feuerwehr und Rettungsdiensten. Viele Gemeinde hätten sie bereits eingerichtet, die anderen seien „kurz davor“. So eine Gemeinde ist Ottobrunn, wo die Verwaltung schwer vom Coronavirus gebeutelt ist (siehe oben). „Wir könnten sofort loslegen“, sagte Bürgermeister Thomas Loderer. Er zeigte sich aber verärgert über eine „verheerende“ Kooperationsbereitschaft der kassenärztlichen Vereinigung. Diese halte aus Datenschutzgründen Kontaktdaten zu den Ärzten zurück. „Dementieren will ich es nicht“, sagt der Landrat, angesprochen auf eine schleppende Zusammenarbeit mit der Ärztevereinigung. Diese sehe auch Probleme mit der Abrechnung, während Göbel sich mehr Pragmatismus wünsche. Und Gesundheitsamtsleiter Gerhard Schmid ergänzt, manche kämen besser mit dieser neuen Situation zurecht, andere weniger.

Derzeit gebe es 134 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis, sagt Schmid, die allermeisten mit glimpflichem Verlauf. Ein Patient, der beatmet werden musste, sei auf dem Weg der Besserung. Der Anstieg der Fallzahlen sei auch auf bessere Test-Infrastruktur zurückzuführen. 

Bestätigte Fälle

Aschheim 1, Aying 2, Baierbrunn 3, Brunnthal 0, Feldkirchen 3, Garching 4, Gräfelfing 7, Grasbrunn 2, Grünwald 10, Haar 5, Höhenkirchen-Siegertsbrunn 3, Hohenbrunn 5, Ismaning 11, Kirchheim 10, Neubiberg 5, Neuried 1, Oberhaching 13, Oberschleißheim 1, Ottobrunn 8, Planegg 2, Pullach 4, Putzbrunn 2, Sauerlach 2, Schäftlarn 4, Straßlach-Dingharting 1, Taufkirchen 6, Unterföhring 3, Unterhaching 8, Unterschleißheim 8.

Ticker: Coronavirus im Landkreis München - Wahlleiter infiziert: Rathaus-Belegschaft und Bürgermeister in Quarantäne - Brauerei erlässt Wirten die Pacht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fall Maddie: Deutscher Sexualstraftäter unter Mordverdacht
Die kleine "Maddie" verschwand vor gut 13 Jahren spurlos aus einer Appartementanlage - nun ermittelt das BKA gegen einen Mann aus Deutschland.
Fall Maddie: Deutscher Sexualstraftäter unter Mordverdacht
Durchbruch im Fall Maddie McCann? 43-jähriger Deutscher festgenommen
Maddie McCann gilt seit 2007 als vermisst. Gibt es nun endlich den Durchbruch im Rätsel um das kleine Mädchen? Ein 43-jähriger Deutscher wurde festgenommen.
Durchbruch im Fall Maddie McCann? 43-jähriger Deutscher festgenommen
Ermittlungen gegen möglichen Täter im Vermisstenfall Madeleine „Maddie“ McCann
Im Fall der vermissten drei Jahre alten Madeleine „Maddie“ McCann ermittelt das BKA gegen einen verurteilten Sexualstraftäter.
Ermittlungen gegen möglichen Täter im Vermisstenfall Madeleine „Maddie“ McCann
George Floyd laut Anwalt „zu Tode gefoltert“ - Sohn tritt vor die Presse: „Wir wollen Gerechtigkeit“
Der gewaltsame Tod von George Floyd in den USA schockierte Menschen weltweit. Der Anwalt des Afroamerikaners äußert heftige Vorwürfe gegen die Polizisten und stellt eine …
George Floyd laut Anwalt „zu Tode gefoltert“ - Sohn tritt vor die Presse: „Wir wollen Gerechtigkeit“

Kommentare