Hoffnungsträger in der Corona-Pandemie: der Impfstoff.
+
Hoffnungsträger in der Corona-Pandemie: der Impfstoff.

Ermittlungen laufen

In Krankenhaus: Mitarbeiter soll große Mengen Corona-Impfstoff vernichtet haben - „Sind mehr als enttäuscht“

  • Patrick Mayer
    vonPatrick Mayer
    schließen

Coronavirus-Pandemie: In den USA soll ein medizinischer Mitarbeiter große Mengen Corona-Impfstoffes vernichtet haben - mutmaßlich mutwillig.

München/Grafton - Spektakulärer Fall im Zusammenhang mit Corona aus den USA: Ein medizinischer Mitarbeiter soll in einem Krankenhaus große Mengen an Coronavirus-Impfstoff vernichtet haben.

Coronavirus-Pandemie: Die Hoffnungen vieler ruhen auf den Corona-Impfstoffen

Das teilte laut HNA* das Aurora Medical Center in Grafton im US-Bundesstaat Wisconsin mit. Demnach soll ein Mitarbeiter angeblich absichtlich 500 Dosen eines Corona-Impfstoffes unbrauchbar gemacht haben, indem er die Ampullen abends aus einem Kühlschrank nahm und auftauen ließ.

Der Vorfall soll sich am 26. Dezember ereignet haben. Die Impfstoffe gegen die Lungenkrankheit Covid-19 müssen eigentlich bei hohen Minusgraden gekühlt werden. Laut dem Bericht soll der Mitarbeiter zugegeben haben, dass er die Ampullen absichtlich aus dem Kühlschrank genommen hat.

Coronavirus-Pandemie: In den USA vernichtet ein Krankenhaus-Mitarbeiter mutmaßlich hunderte Corona-Impfstoff-Dosen

Das amerikanische FBI habe die Ermittlungen aufgenommen, heißt es, und das Krankenhaus habe den betreffenden Mitarbeiter entlassen.

„Wir sind mehr als enttäuscht, dass die Handlungen dieser Person dazu geführt haben, dass mehr als 500 Menschen ihre Impfung erst später erhalten“, wird ein Sprecher der Klinik in Wisconsin zitiert. Die Gründe für die Tat sind nicht bekannt.

Rund um Weihnachten begannen die Impfungen gegen das heimtückische Coronavirus auch in der Europäischen Union (EU) und in Deutschland. Bis eine hohe Impfquote in der Bevölkerung erreicht ist, wird es voraussichtlich noch Monate dauern. Die zugelassenen Impfstoffe gelten als sicher und sollen ein Ende der weltweiten Pandemie möglich machen. (pm) *hna.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare