+
Die Costa Concordia war am 13. Januar vor einer italienischen Insel havariert

Costa-Schiffsglocke unter Wasser gestohlen

Giglio - Die Schiffsglocke der vor der Insel Giglio gekenterten “Costa Concordia“ ist seit einigen Tagen verschwunden. Offenbar wurde sie unter Wasser gestohlen.

Die mehrere Dutzend Kilogramm schwere Glocke des Kreuzfahrtschiffes könnte aus acht Metern Wassertiefe von Unbekannten entwendet worden sein, berichtete die Turiner Tageszeitung “La Stampa“ am Donnerstag. Die Glocke hätte wahrscheinlich als Mahnmal der Havarie auf Giglio bleiben sollen. Die Behörden haben eine Untersuchung eingeleitet.

Hier fliehen die Menschen von der Costa Concordia

Hier fliehen die Menschen von der Costa Concordia

Die Glocke der am 13. Januar havarierten “Costa Concordia“ befand sich in jenem Bereich an der Seite des Schiffes, den Taucher täglich für ihre Suche, die Kontrollen und die Sicherungsarbeiten benutzen. Die zuvor in der Bugnähe befestigte Glocke mit der Inschrift “Costa Concordia“ ist zum Symbol für den Schiffbruch mit 32 Toten geworden. Das Wrack wird ständig überwacht, und die Glocke ist so schwer, dass sie wohl nicht von nur einer Person gestohlen worden sein könnte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 1 Million Euro liegt heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Internet-Shop verkauft geschmackloses Anne-Frank-Kostüm
Ein Internethändler hat ein Anne-Frank-Kostüm zum Verkauf angeboten. Die Empörung ist groß, das Kostüm wurde von der Seite genommen. Dem Anbieter tue es leid. 
Internet-Shop verkauft geschmackloses Anne-Frank-Kostüm
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz
Am Mittwochmorgen gibt es mehrere Razzien der Polizei in NRW: Ziel: Die Hells Angels.
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz
Einheitliche Mindestgröße für Polizisten ist diskriminierend
Eine Polizeianwärterin klagte gegen ihre Ablehnung und argumentierte, die Vorschrift einer Mindestgröße von 1,70 Meter diskriminiere Frauen, weil diese von Natur aus oft …
Einheitliche Mindestgröße für Polizisten ist diskriminierend

Kommentare