+
Die Costa Concordia war am 13. Januar vor einer italienischen Insel havariert

Costa-Schiffsglocke unter Wasser gestohlen

Giglio - Die Schiffsglocke der vor der Insel Giglio gekenterten “Costa Concordia“ ist seit einigen Tagen verschwunden. Offenbar wurde sie unter Wasser gestohlen.

Die mehrere Dutzend Kilogramm schwere Glocke des Kreuzfahrtschiffes könnte aus acht Metern Wassertiefe von Unbekannten entwendet worden sein, berichtete die Turiner Tageszeitung “La Stampa“ am Donnerstag. Die Glocke hätte wahrscheinlich als Mahnmal der Havarie auf Giglio bleiben sollen. Die Behörden haben eine Untersuchung eingeleitet.

Hier fliehen die Menschen von der Costa Concordia

Hier fliehen die Menschen von der Costa Concordia

Die Glocke der am 13. Januar havarierten “Costa Concordia“ befand sich in jenem Bereich an der Seite des Schiffes, den Taucher täglich für ihre Suche, die Kontrollen und die Sicherungsarbeiten benutzen. Die zuvor in der Bugnähe befestigte Glocke mit der Inschrift “Costa Concordia“ ist zum Symbol für den Schiffbruch mit 32 Toten geworden. Das Wrack wird ständig überwacht, und die Glocke ist so schwer, dass sie wohl nicht von nur einer Person gestohlen worden sein könnte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahn drohen wohl weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21
Stuttgart - Der Deutschen Bahn drohen nach einem Medienbericht weitere Verzögerungen beim umstrittenen Projekt Stuttgart 21. An einem Abschnitt dürfen vorerst keine …
Bahn drohen wohl weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21
Hilfe unter Extrembedingungen nach neuen Erdbeben in Italien
Rom - Zwischen Schnee und Trümmern suchen die Einsatzkräfte in der Erdbebenregion in Mittelitalien auch am Tag nach der neuen Serie schwerer Erdstöße weiter nach …
Hilfe unter Extrembedingungen nach neuen Erdbeben in Italien
Klima-Schreckensjahr 2016: Dritter Temperaturrekord in Folge
Washington - Die Klimaforscher müssen sich wiederholen: Nach 2014 und 2015 hat auch 2016 den globalen Temperaturrekord gebrochen. Es war so warm wie noch nie seit Beginn …
Klima-Schreckensjahr 2016: Dritter Temperaturrekord in Folge
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord

Kommentare