Junge wollte seinen Fußball holen

Zehnjähriger ertrinkt in Feuerlöschteich

Coswig/Halle - Tragischer Unfall beim Fußballspielen in Sachsen-Anhalt: Ein zehn Jahre alter Junge ist in Coswig in einem zugefrorenem Feuerlöschteich eingebrochen und ertrunken.

Das Kind sei am Samstag im Eis eingebrochen, als es einen Fußball zurückholen wollte, teilte die Polizei in Halle am Sonntag mit. Der Junge rutschte dann unter die Eisfläche. Die Feuerwehr pumpte den Teich leer, konnte den Jungen aber nur noch tot bergen.

Der Teich ist mit einem Zaun gesichert. Nach Zeugenaussagen hatte der Junge mit anderen Kindern Fußball gespielt. Als der Ball über den Zaun flog und auf dem gefrorenen Teich liegen blieb, gelangte der Zehnjährige durch ein Loch im Zaun zum Löschteich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Koh Lipe/Thailand - Bei einer Tauchtour in der Nähe der thailändischen Insel Koh Lipe brach auf einem Ausflugsboot ein Feuer aus. 18 Touristen, darunter zwei Deutsche, …
Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Das Kontrollzentrum Esoc der europäischen Raumfahrtagentur Esa steuert Satelliten im All. Ein Schwerpunkt soll in diesem Jahr die Beobachtung der Erde sein.
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Georgia/Kalifornien - Nach schweren Stürmen in den  USA ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 20 gestiegen. In Georgia rechnet man mit einem Anstieg der Opferzahl.
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Reutlingen/Tübingen - In Tübingen steht ein junger Syrer wegen zweifachen, versuchten Mordes vor Gericht. Am ersten Verhandlungstag gab es Unklarheiten über das Alter …
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 

Kommentare