Bus von Fußballclub fängt Feuer - 22 Verletzte

Nettersheim - Der Reisebus eines dänischen Fußballclubs ist am Samstagabend auf der Autobahn 1 in der Nähe von Nettersheim im Kreis Euskirchen nach einem technischen Defekt ausgebrannt.

Die 73 Insassen, darunter 50 Kinder und Jugendliche, konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Nach Angaben der Kölner Polizei erlitten 22 Passagiere leichte Rauchvergiftungen. Sie kamen in umliegende Krankenhäuser.

Die Ursache des Feuers war noch ungeklärt. Der 51 Jahre alte Fahrer hatte nach einem technischen Defekt auf dem Standstreifen angehalten. Dann sei es zu einem Brand im Motorraum gekommen, sagte der Polizeisprecher. Der Schaden an dem Bus beträgt laut Polizei 150 000 Euro.

Die Reisegruppe war auf dem Weg nach Spanien. Mit dabei waren 50 Kinder im Alter zwischen 12 und 16 Jahren und erwachsene Betreuer von 30 bis 55 Jahren. Die 22 Leichtverletzten wurden in zwei Krankenhäusern in der Nähe des Brandortes behandelt. Derweil setzten die übrigen Mitglieder der Gruppe am Sonntagmorgen ihre Reise in einem Ersatzbus fort. Sie hatten vorübergehend Quartier in einem Gemeindehaus in der Nähe gefunden. Die A 1 musste für drei Stunden gesperrt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Polizei durchkämmt Waldstück
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia Lösche vermisst. Die letzte Spur führt zu einem unbekannten Lastwagenfahrer, mit dem sie in ihre bayerische …
Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Polizei durchkämmt Waldstück
Umfrage: Essen wichtigster Faktor für Gesundheit
Ob in den Supermärkten von Berlin, Peking oder New York: Weltweit bringt die Lebensmittelindustrie immer mehr angeblich oder tatsächlich gesunde Lebensmittel auf den …
Umfrage: Essen wichtigster Faktor für Gesundheit
Fünf Verletzte bei Explosion in Londoner U-Bahn-Station - kein Terror-Verdacht
Aufregung im Norden von London am Dienstagabend. In einer U-Bahn-Station sind am Dienstagabend bei einer Explosion fünf Menschen verletzt worden.
Fünf Verletzte bei Explosion in Londoner U-Bahn-Station - kein Terror-Verdacht
Eltern mit wenig Bildung: Kinder landen vor Bildschirmen
Wenn die Eltern lesen, lesen auch die Kinder. Wenn die Eltern auf Bildschirme starren, tun es ihnen die Kleinen gleich. Besonders in bildungsfernen Familien kommt es …
Eltern mit wenig Bildung: Kinder landen vor Bildschirmen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.