+
De Dalai Lama kommt nach Deutschland.

Vier Tage in Hamburg

Dalai Lama kommt 2014 nach Deutschland

Hamburg - Dem Dalai Lama scheint es in Deutschland zu gefallen. Das geistliche Oberhaupt der Tibeter kommt im Sommer 2014 für einen viertägigen Besuch nach Hamburg - es ist bereits sein sechster.

Das geistliche Oberhaupt der Tibeter werde vom 23. bis 26. August öffentliche Vorträge halten, teilte das Tibetische Zentrum Hamburg am Donnerstag mit. So werde der Friedensnobelpreisträger über ein Wertesystem sprechen, das über die Religionen hinweg gültig sei und alle Menschen eine: Zu den Werten zählten Mitgefühl, Gewaltlosigkeit, Toleranz und Vergebung, heißt es in der Ankündigung.

Außerdem hält der Friedensnobelpreisträger im Congress Center Hamburg Vorträge über den Buddhismus und gibt ein buddhistisches Ritual zum Mitgefühl. Es ist bereits das sechste Mal, dass der Dalai Lama einer Einladung des Zentrums folgt, dessen Schirmherr der 78-Jährige ist. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familie beerdigt toten Sohn - doch der steht plötzlich an seinem eigenen Grab
Nachdem eine Familie ihren vermeintlich toten Sohn beerdigt, passiert das Unglaubliche: Dieser taucht lebendig und wohlbehalten daheim auf. Doch wie ist das möglich?
Familie beerdigt toten Sohn - doch der steht plötzlich an seinem eigenen Grab
Schüler machen Klassenfahrt zu historischer Kulisse - dann erhält Polizei besorgniserregenden Anruf
Die Alarmierungskette klingt besorgniserregend: Ein "Massenanfall von Verletzten" wird bei der Polizei und Feuerwehr gemeldet. Grund für diesen Einsatz ist eine …
Schüler machen Klassenfahrt zu historischer Kulisse - dann erhält Polizei besorgniserregenden Anruf
Wohnhausexplosion in Wuppertal: Ursachensuche dauert an
Eine heftige Explosion hat in Wuppertal ein Wohnhaus zerstört und fünf Menschen schwer verletzt. Die Suche nach der Ursache des Unglücks dauert an.
Wohnhausexplosion in Wuppertal: Ursachensuche dauert an
Polizeiwägen prallen bei Einsatzfahrt zusammen - Feuerwehr muss Dach abtrennen 
Beim Zusammenprall zweier Streifenwagen in Schleswig-Holstein sind vier Polizisten teils schwer verletzt worden.
Polizeiwägen prallen bei Einsatzfahrt zusammen - Feuerwehr muss Dach abtrennen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.