+
Der Dalai Lama besucht derzeit Hamburg.

Zwischenfall bei Hamburg-Besuch

Dalai Lama steckt im Aufzug fest

Hamburg - Nach einer Besichtigung einer Ausstellung ist der Dalai Lama, der derzeit in Hamburg zu Besuch ist, im Fahrstuhl festgesteckt. Das Oberhaupt der Tibeter nahm's mit Humor.

Der Friedensnobelpreisträger stieg, als die Fahrt nach ein paar Minuten weiterging, ein Stockwerk höher aus, ging die Außentreppe zum Innenhof des Museums, wo er sich die Ausstellung „Tibet - Nomaden in Not“ ansah.

Dort scherzte der 79-Jährige mit den Mitarbeitern des Museums. Später entschuldigte er sich für seine Verspätung bei den 5000 Zuhörern im Congress Centrum (CCH), die schon auf ihn warteten.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016. Die Durchschnittstemperatur ist seit der Industrialisierung nun schon um 1,1 Grad geklettert. Es gibt wieder einen Rekord.
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Fünf Verletzte bei Amoklauf in Schule
Monterrey - Ein 15-Jähriger feuert auf seine Lehrerin und Mitschüler. Dann richtet er die Waffe gegen sich selbst. Der Täter und drei Opfer schweben in Lebensgefahr.
Fünf Verletzte bei Amoklauf in Schule

Kommentare