+
Der Dalai Lama besucht derzeit Hamburg.

Zwischenfall bei Hamburg-Besuch

Dalai Lama steckt im Aufzug fest

Hamburg - Nach einer Besichtigung einer Ausstellung ist der Dalai Lama, der derzeit in Hamburg zu Besuch ist, im Fahrstuhl festgesteckt. Das Oberhaupt der Tibeter nahm's mit Humor.

Der Friedensnobelpreisträger stieg, als die Fahrt nach ein paar Minuten weiterging, ein Stockwerk höher aus, ging die Außentreppe zum Innenhof des Museums, wo er sich die Ausstellung „Tibet - Nomaden in Not“ ansah.

Dort scherzte der 79-Jährige mit den Mitarbeitern des Museums. Später entschuldigte er sich für seine Verspätung bei den 5000 Zuhörern im Congress Centrum (CCH), die schon auf ihn warteten.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sturm "Ophelia" zieht weiter nach Schottland
In Irland kostete "Ophelia" mindestens drei Menschen das Leben. Es herrschte Chaos, Tausende hatten keinen Strom. Am Dienstag soll sich dort die Lage normalisieren. Der …
Sturm "Ophelia" zieht weiter nach Schottland
Entwarnung in Nordkalifornien - Feuer weiter eingedämmt
In Nordkalifornien gewinnt die Feuerwehr die Oberhand gegen zahlreiche Brände. Tausende Anwohner dürfen in die betroffenen Gebiete zurückkehren.
Entwarnung in Nordkalifornien - Feuer weiter eingedämmt
Polizei zeigt Schockvideo: Mann beim Überqueren der Gleise von Zug erfasst
Es sind keine Bilder für schwache Nerven: Die Bundespolizei NRW hat ein Video veröffentlicht, auf dem ein Mann, der die Gleise überquert, von einem Zug erfasst wird. Was …
Polizei zeigt Schockvideo: Mann beim Überqueren der Gleise von Zug erfasst
Mysteriöser Polizeieinsatz im Bundesministerium: Suche nach Unbekanntem
Am Bundesentwicklungsministerium in Berlin haben in der Nacht zum Dienstag etwa 100 Polizisten nach einem Unbekannten gesucht.
Mysteriöser Polizeieinsatz im Bundesministerium: Suche nach Unbekanntem

Kommentare