Nic Vargus darf nun in einem Ninja-Turtles-Kostüm heiraten.

Seine Bitte wurde oft genug retweetet

Dank Twitter: Er darf im Ninja-Turtles-Kostüm heiraten

San Francisco - Der Amerikaner Nic Vargus hat es Twitter zu verdanken, dass er nicht im Anzug, sondern als Teenage Mutant Ninja Turtle verkleidet heiraten darf.

Mit diesem Tweet hatte er sich am Mittwoch hilfesuchend an seine Follower gewandt: „Meine Freundin sagt, wenn dieser Tweet 100 000 Mal retweetet wird, dann darf ich mich an unserer Hochzeit als Ninja Turtle verkleiden.“

Sein Wunsch verbreitete sich rasant im Netz. Am Freitag hatte der in San Francisco lebende Bräutigam in spe schon mehr als die erforderlichen Retweets zusammen. Seine Freundin, Lindsey Oakes, schickte auf Twitter einen Glückwunsch. Sie postete ein kurzes Cartoon-Video, in dem vier Ninja Turtles mit „Cowabunga!“-Ruf und einem „High Five“-Handschlag zustimmen. Allerdings fehlen wohl noch die Ringe. „Kein Ring, kein Raph“, gab Oakes per Kurznachricht kund. Raph, kurz für Raphael, ist eine der vier kämpferischen Schildkröten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wacken-Festival: Trinkfeste Metal-Fans bekommen Bier-Pipeline
Wacken - Spezielle Pump-Anlage, damit alle durstigen Fans voll auf ihre Kosten kommen: Das Heavy Metal Festival im schleswig-holsteinischen Wacken bekommt jetzt eine …
Wacken-Festival: Trinkfeste Metal-Fans bekommen Bier-Pipeline
Neue Energiequelle: China bohrt nach "brennbarem Eis"
Entlang der Ozeanränder lagern enorme Mengen Erdgas - gebunden als Methanhydrat. Nach Japan hat nun auch China die Ressource erstmals erfolgreich angezapft. …
Neue Energiequelle: China bohrt nach "brennbarem Eis"
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Nach der grausamen Explosion bei einem Ariana Grande-Konzert in Manchester mit 22 Toten suchen viele Eltern verzweifelt nach ihren Kindern.
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
19 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen
Die verheerende Explosion bei einem Konzert der amerikanischen Popsängerin Ariana Grande im britischen Manchester hat in der Musikwelt eine Welle des Mitgefühls …
19 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen

Kommentare