Nic Vargus darf nun in einem Ninja-Turtles-Kostüm heiraten.

Seine Bitte wurde oft genug retweetet

Dank Twitter: Er darf im Ninja-Turtles-Kostüm heiraten

San Francisco - Der Amerikaner Nic Vargus hat es Twitter zu verdanken, dass er nicht im Anzug, sondern als Teenage Mutant Ninja Turtle verkleidet heiraten darf.

Mit diesem Tweet hatte er sich am Mittwoch hilfesuchend an seine Follower gewandt: „Meine Freundin sagt, wenn dieser Tweet 100 000 Mal retweetet wird, dann darf ich mich an unserer Hochzeit als Ninja Turtle verkleiden.“

Sein Wunsch verbreitete sich rasant im Netz. Am Freitag hatte der in San Francisco lebende Bräutigam in spe schon mehr als die erforderlichen Retweets zusammen. Seine Freundin, Lindsey Oakes, schickte auf Twitter einen Glückwunsch. Sie postete ein kurzes Cartoon-Video, in dem vier Ninja Turtles mit „Cowabunga!“-Ruf und einem „High Five“-Handschlag zustimmen. Allerdings fehlen wohl noch die Ringe. „Kein Ring, kein Raph“, gab Oakes per Kurznachricht kund. Raph, kurz für Raphael, ist eine der vier kämpferischen Schildkröten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden
Berlin (dpa) - Das Behindern von Rettungskräften und Polizeiwagen könnte für Autofahrer noch umfassender geahndet werden als bisher vorgesehen. Der Bundesrat stimmt am …
Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Ein schreckliches Unglück schockiert die Bewohner in Eichstetten (Baden-Württemberg).
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Hurrikan "Maria" trifft Dominica schwer
Nach Hurrikan "Irma" wütet nun "Maria" in der Karibik. Auf der Insel Dominica trifft der Sturm auf Land. Sein nordwestlicher Kurs könnte das US-Außengebiet Puerto Rico …
Hurrikan "Maria" trifft Dominica schwer
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert
Jetzt muss sie ins Gefängnis: Eine 17-jährige Mutter hat ihr Baby eine Woche lang allein gelassen - es starb. Ihre Begründung für die grausame Tat ist kaum zu glauben.
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Kommentare