+
Marvins Mutter Annika Treder und sein Pfleger Gerd Tripp zeigen die Postkarten, die der 21-Jährige aus aller Welt bekommen hat.

„Dann soll die Welt zu mir kommen“

Behinderter Marvin wünscht sich Postkarten - Mega-Resonanz auf Facebook

Marvin ist stark behindert und kommt nicht viel raus. „Meine Welt ist gerade mal so groß wie mein Zimmer“, schreibt sein Pfleger für ihn im Internet. Postkarten sollen dem 21-Jährigen nun die Welt zeigen.

Dortmund - „Bitte schickt mir ganz viele Postkarten, damit ich weiß, wie groß die Welt außerhalb meines Zimmers ist.“ Auf diesen Aufruf hat ein behinderter junger Mann aus Dortmund viel Post bekommen. „Wenn ich nicht hinaus in die Welt kann, dann soll die Welt zu mir kommen“, hatte Marvins Krankenpfleger vor einer Woche in dessen Namen auf der Facebook-Seite von Marvins Mutter geschrieben. In der Folge wurden bereits fast 170 Karten aus dem Inland sowie aus Schweden, Island, Ägypten oder Spanien an den 21-Jährigen geschickt.

Der Aufruf wurde bereits bis Freitag mehr als 25.000 Mal geteilt. „Nicht in unseren kühnsten Träumen hätten wir mit einer solchen Resonanz gerechnet“, schrieb die Mutter auf ihrer Seite. Sie habe mit insgesamt etwa 20 Karten gerechnet. Die „Bild“-Zeitung hatte am Freitag über den Aufruf berichtet.

„Da ich auf Grund von verschiedenen Erkrankungen auf eine Dauerbeatmung angewiesen bin, kann ich mein Bett nur an wenigen Tagen für kurze Zeit verlassen. Dann fahren mich meine Mama oder jemand vom Pflegedienst etwas spazieren“, hieß es darin weiter. Marvin hat nach Angaben seiner Mutter (40) eine angeborene Hirnschädigung. „Er kann nicht laufen, nicht sprechen und nicht lange sitzen“, sagte seine Mutter der Deutschen Presse-Agentur.

Martin selbst weiß noch nichts von den vielen Karten. „Die bekommt er erst zu seinem Geburtstag am 8. Juli“, sagte seine Mutter. Nach und nach wolle sie ihm die Karten dann vorlesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus
Ein verstörendes Video ging kürzlich in den sozialen Netzwerken um. Es zeigt einen Zweijährigen, der über einen Napf gebeugt Hundefutter essen musste. Seine Mutter lacht …
Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
„Ja, dieses Auto wurde tatsächlich gefahren“ - das schreibt die Polizei und postet auf Twitter Bilder des Wagens dazu. Bilder, die tatsächlich sprachlos machen.
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Bademeister spricht Gast in Freibad wegen Chips an - mit fatalen Folgen
In Brühl ist ein Badegast im Freibad völlig ausgerastet und hat den Bademeister verprügelt, weil dieser ein Verbot ausgesprochen hatte.  
Bademeister spricht Gast in Freibad wegen Chips an - mit fatalen Folgen
Tesla-Chef wollte bei Höhlen-Drama helfen - jetzt soll er sich sein Angebot "dahin schieben, wo es weh tut"
Bergung per Mini-U-Boot? Für dieses Hilfsangebot des milliardenschweren Unternehmers Elon Musk hat ein an dem Höhlendrama in Thailand beteiligter Rettungstaucher nicht …
Tesla-Chef wollte bei Höhlen-Drama helfen - jetzt soll er sich sein Angebot "dahin schieben, wo es weh tut"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.