+
Für ein Geburtshoroskop benötigt der Astrologe persönliche Daten wie den Geburtsort und die genaue Uhrzeit.

Das ist bei einem Geburtshoroskop wichtig

Schützen gehen sorglos durchs Leben, Waagen lieben es gesellig, Stiere bringt nichts aus der Ruhe: Die Aussagen sind so vage, dass Sie immer zutreffen. Wenn Sie etwas genauer wissen wollen, was Ihnen das Leben bringt, lassen Sie sich ein persönliches Geburtshoroskop erstellen. Das steckt dahinter.

Tagesaktuelle Weissagungen aus der Zeitung dienen vor allem der Unterhaltung. Solche Horoskope werden von speziellen Computerprogrammen erstellt und sind allgemeingültig. Für ein persönliches Geburtshoroskop beauftragen Sie dagegen einen Astrologen. Von ihm erhalten Sie nach einer ausführlichen Analyse individuelle Aussagen zu Ihrem Charakter und Ihrem Leben.

Darauf basiert ein gutes Geburtshoroskop

Der Astrologe benötigt von Ihnen Geburtstag, -zeit und -ort. Kennen Sie die genaue Geburtszeit nicht, schauen Sie in Ihre Geburtsurkunde oder fragen Sie bei der Gemeinde nach. Aus diesen Angaben berechnet der Sterndeuter die Radix und erstellt eine Grafik. Sie veranschaulicht die genaue Planetenkonstellation zum Zeitpunkt Ihrer Geburt und bezieht das Tierkreiszeichen und die sogenannten Häuser ein. Diese sind in einem Kreis dargestellt, die Planeten verbindet der Astrologe kreuz und quer mit bunten Linien miteinander:

  • Die Planeten symbolisieren die Wesenskräfte eines Menschen. Die Venus steht zum Beispiel für den Selbstwert, Merkur für das Denken.
  • Den zwölf Tierkreiszeichen schreibt die Astrologie bestimmte Eigenschaften zu: Krebse mögen es familiär, der Widder ist durchsetzungsstark.
  • Die zwölf Häuser stehen für Lebensbereiche. Sie liefern dem Astrologen zum Beispiel Informationen zu Persönlichkeit, Kreativität, Beruf und Weltanschauung.

Ein aussagekräftiges Geburtshoroskop berücksichtigt außerdem Aszendenten und Deszendenten. Der Deszendent bezeichnet im kreisförmig angelegten Horoskop das Sternzeichen, das dem eigenen gegenüberliegt. Sind Sie Krebs, ist ihr Deszendent der Steinbock. Astrologen gehen davon aus, dass sich die Charaktereigenschaften der Deszendenten ideal ergänzen. Das ist vor allem für partnerschaftliche Beziehungen relevant.

Geburtshoroskop richtig interpretieren

Die Kunst liegt darin, das Geburtshoroskop richtig zu interpretieren. Achten Sie darauf, dass der Astrologe selbst deutet, welchen Einfluss die Sterne auf Ihr Leben haben. Dabei spielen die Erfahrung und der persönliche Kontakt eine große Rolle. Eine Software sollte der Sterndeuter nur für die Berechnung der Radix verwenden.

Verstehen Sie das Geburtshoroskop lediglich als einen Anhaltspunkt, was in Ihrem Leben auf Sie zukommt. Es sagt weder die genaue Zukunft voraus, noch gibt es eine Garantie, dass bestimmte Ereignisse eintreffen. Vor allem wichtige Entscheidungen wie Vertragsabschlüsse sollten Sie nicht von Ihrem Horoskop abhängig machen. Dabei vertrauen Sie besser auf rationale Überlegungen.

Allgemeine Aussagen hinterfragen

Diese Herangehensweise hilft Ihnen auch, den sogenannten Barnum-Effekt auszutricksen. Er besagt, dass jeder Mensch positive und allgemeine Aussagen gerne auf sich bezieht. Negatives blendet er schnell aus. Geburtshoroskope machen sich diese psychologische Wirkung zunutze und befriedigen das Wunschdenken. Hinterfragen Sie daher vage Aussagen wie „Sie sollten nicht nur Ihrem Verstand, sondern auch Ihrem Bauchgefühl vertrauen“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haiti entzieht Oxfam Großbritannien die Arbeitserlaubnis
Mitarbeiter der Hilfsorganisation sollen auf der Karibikinsel Partys mit Prostituierten gefeiert und Sex als Gegenleistung für Unterstützung in Notsituationen verlangt …
Haiti entzieht Oxfam Großbritannien die Arbeitserlaubnis
Australiens Vize-Premier stürzt über Affären-Serie
Nach einer Serie von Affären ist Australiens Vize-Premier seinen Job los. Premierminister Turnbull will an der Koalition mit der National Party aber festhalten. Am …
Australiens Vize-Premier stürzt über Affären-Serie
Ein Polizist hätte US-Schulmassaker verhindern können
Ein 19-Jähriger erschießt 17 Menschen auf einem Schulgelände in Florida. Nun kam heraus, dass das Massaker womöglich von einem Polizisten hätte verhindert werden können.
Ein Polizist hätte US-Schulmassaker verhindern können
Alle reden über McDonald‘s! Big Mac 1 Euro, Pommes gratis - hier gibt es die Übersicht
Da haben viele McDonald‘s Fans sicher gestaunt: Anstatt 3,99 Euro gibt es den Big Mac am Donnerstag für nur einen Euro. Aber das ist nicht die einzige Überraschung.
Alle reden über McDonald‘s! Big Mac 1 Euro, Pommes gratis - hier gibt es die Übersicht

Kommentare