+
Beim Fenster kaufen kommt es darauf an, die richtige Wahl zu treffen.

Das richtige Fenster kaufen – eine Entscheidungshilfe

Holzfenster, Kunststofffenster, Alufenster, Doppelverglasung oder Lärmschutzglas werden gleichermaßen empfohlen – wenn Sie neue Fenster kaufen wollen, stehen Sie vor einer gigantischen Auswahl. Wir helfen Ihnen, im Wust der Angebote das richtige zu finden.

Holz, Alu oder PVC

Bei der Frage nach dem Rahmenmaterial stehen Sie vor der ersten Entscheidung, wenn Sie Fenster kaufen wollen. Denn jeder Werkstoff hat seine Vor- und Nachteile:

  • Holz ist eines der beliebtesten, aber auch teuersten Materialien im Fensterbau. Es isoliert hervorragend, schafft natürliches Ambiente und kann in jeder Farbe gestrichen werden. Brandschutzexperten schätzen Rahmen aus Holz, weil diese bei einem Feuer lange stabil bleiben. Allerdings sind Holzfenster schwer und müssen regelmäßig gewartet werden.
  • Einmal eingebaut, machen die günstigeren Kunststofffenster kaum noch Arbeit. Auch die Wärmedämmung stellt kein Problem dar. Durch spezielle Kammern im Rahmen isolieren die Fenster aus PVC sehr gut. Allerdings trägt die Beschichtung leicht Kratzer davon und bietet eine geringere Farb- und Materialauswahl als Holz.
  • Alurahmen sind widerstandsfähig und müssen so gut wie nicht gewartet werden. Allerdings macht die aufwändige Wärmedämmung diese Variante teuer. Die Rahmen werden in der Regel pulverbeschichtet. Das macht sie unempfindlich. Es bedeutet aber gleichzeitig, dass Sie die Farbe nachträglich nicht ändern können.

Glas für jeden Einsatzzweck

In der Regel wählen Sie eine Doppel- und Dreifach-Verglasung, wenn Sie neue Fenster kaufen. Die Hersteller haben Wärmeschutzglas, Schallschutz-Verglasung, Sicherheitsglas und sogar selbstreinigendes Glas im Angebot, das durch eine spezielle Beschichtung Schmutz und Wasser abweist.

Manche Firmen bieten so genanntes „intelligentes“ Glas an, das sich durch harmlosen Schwachstrom undurchsichtig macht. Der Bundesverband Flachglas hat auf seiner Internetseite nützliche Tipps und Erklärungen zum Glas gesammelt. Die Experten erklären dort die Vorteile der unterschiedlichen Glasarten und wofür diese genutzt werden.

Beim Fenster kaufen Fachleute zu Rate ziehen

Passende Fenster zu finden, ist ohne Fachkenntnis schwierig. Ein Experte weiß, welches Rahmenmaterial für die Wetterseite Ihres Hauses geeignet ist oder ob Sie auf spezielle Scheiben achten sollten, wenn Sie neue Fenster kaufen.

Sobald Sie wissen, welches Rahmenmaterial Sie bevorzugen und welche Eigenschaften Ihre Fenster brauchen, ist ein Preisvergleich sinnvoll. Dazu können Sie Ihre Fenster online kalkulieren lassen. Um einen effektiven Vergleich zu haben, sollten Sie über diese Kenngrößen Bescheid wissen:

  • Der U-Wert, also der Wärmedurchgangskoeffizient, gibt die Höhe des Wärmeverlustes an. Früher wurde er als k-Wert bezeichnet. Er ist die wichtigste Kennzahl beim Fenster kaufen.
  • Mit dem Uw-Wert (früher kF) kennzeichnet man den Wärmeverlust des kompletten Fensters.
  • Der Uf-Wert (früher kR) bezieht sich auf die Isolation durch den Fensterrahmen.
  • Der Ug-Wert (früher kV) zeigt, wie viel Wärme ausschließlich durch das Glas entweicht.
  • Der a-Wert gibt an, wie breit der Spalt zwischen Blendrahmen und Flügel ist. Je geringer der Wert, desto dichter schließt das Fenster.
  • Mit dem g-Wert geben Fachleute an, wie viel Energie durch das Fenster gelangt. Sonnenschutzglas hat einen g-Wert von 0,3 bis 0,5. Das bedeutet, dass nur zwischen 30 und 50 Prozent der Sonnenenergie den Raum hinter dem Fenster erreichen.

Bei allen U-Werten ist die Dämmung umso besser, je niedriger die Zahl ist.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Experten: Beben in Nordkorea war natürlichen Ursprungs
Das Land Nordkorea wurde zum wiederholten Male von einem Erdbeben erschüttert. Entgegen erster Vermutungen handelt es um ein Erdbeben natürlichen Ursprungs.
Experten: Beben in Nordkorea war natürlichen Ursprungs
Toter Säugling in Müllsack in Park entdeckt
In einem Park in der Nähe von Dülmen (Coesfeld) ist ein toter Säugling gefunden worden.
Toter Säugling in Müllsack in Park entdeckt
Enorme „Maria“-Schäden in Puerto Rico - Sorge um Staudamm
Hurrikan „Maria“ hat Puerto Rico heftig getroffen: die Opferzahl steigt, der Strom ist ausgefallen, tausende Menschen sind obdachlos geworden. Der Wiederaufbau wird ein …
Enorme „Maria“-Schäden in Puerto Rico - Sorge um Staudamm
Erde bebt wieder in Mexiko - Todeszahl steigt auf über 300
Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Erdbebens vom 19. September, da wird Mexiko erneut von Erdstößen erschüttert. Das Zentrum …
Erde bebt wieder in Mexiko - Todeszahl steigt auf über 300

Kommentare