Defekte Gasheizung: Familie entgeht nur knapp dem Tod

Wehr - Nur knapp dem Tod entkommen ist eine Familie aus dem baden-württembergischen Wehr: Durch einen technischen Defekt an einer Gasheizung wäre sie am ersten Weihnachtstag beinahe vergiftet worden.

Im Abgassystem hatte sich ein Rückstau gebildet und giftiges Kohlenstoffmonoxid wurde durch das Ableitungssystem in die Wohnung gedrückt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die drei Bewohner und ein Hund wurden daraufhin bewusstlos. Sie konnten nur gerettet werden, weil eine besorgte Verwandte die Polizei alarmierte, nachdem sie ihre Familie nicht erreicht hatte. Die Feuerwehr brach die Türe auf und fand die Bewohner. Mehrere Notärzte konnten sie retten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Koh Lipe/Thailand - Bei einer Tauchtour in der Nähe der thailändischen Insel Koh Lipe brach auf einem Ausflugsboot ein Feuer aus. 18 Touristen, darunter zwei Deutsche, …
Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Das Kontrollzentrum Esoc der europäischen Raumfahrtagentur Esa steuert Satelliten im All. Ein Schwerpunkt soll in diesem Jahr die Beobachtung der Erde sein.
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Georgia/Kalifornien - Nach schweren Stürmen in den  USA ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 20 gestiegen. In Georgia rechnet man mit einem Anstieg der Opferzahl.
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Reutlingen/Tübingen - In Tübingen steht ein junger Syrer wegen zweifachen, versuchten Mordes vor Gericht. Am ersten Verhandlungstag gab es Unklarheiten über das Alter …
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 

Kommentare