Defekte Gasheizung: Familie entgeht nur knapp dem Tod

Wehr - Nur knapp dem Tod entkommen ist eine Familie aus dem baden-württembergischen Wehr: Durch einen technischen Defekt an einer Gasheizung wäre sie am ersten Weihnachtstag beinahe vergiftet worden.

Im Abgassystem hatte sich ein Rückstau gebildet und giftiges Kohlenstoffmonoxid wurde durch das Ableitungssystem in die Wohnung gedrückt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die drei Bewohner und ein Hund wurden daraufhin bewusstlos. Sie konnten nur gerettet werden, weil eine besorgte Verwandte die Polizei alarmierte, nachdem sie ihre Familie nicht erreicht hatte. Die Feuerwehr brach die Türe auf und fand die Bewohner. Mehrere Notärzte konnten sie retten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pfarrer in Berlin getötet - Verdächtiger gefasst
In Berlin ist ein Pfarrer aus Kongo-Brazzaville tot aufgefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann getötet wurde. Ein Verdächtiger wird am Freitag gefasst.
Pfarrer in Berlin getötet - Verdächtiger gefasst
Beziehungstat? Zwei Menschen auf offener Straße erschossen
In Zürich haben sich am Freitag schreckliche Szenen abgespielt. Zwei Menschen werden auf offener Straße erschossen. Über die Hintergründe wird spekuliert.
Beziehungstat? Zwei Menschen auf offener Straße erschossen
Empörung: Hilfspolizist griff bei US-Schulmassaker nicht ein
In der Schule schießt ein 19-Jähriger um sich. 17 Menschen sterben binnen sechs Minuten. Währenddessen harrt ein bewaffneter Polizist vor dem Gebäude vier Minuten …
Empörung: Hilfspolizist griff bei US-Schulmassaker nicht ein
Schüsse auf offener Straße in Zürich - Zwei Tote
Zürich (dpa) - Auf einer Straße in Zürich sind zwei Menschen am Freitag erschossen worden. Nach Angaben der Polizei war ein Opfer sofort tot, das andere erlag kurze Zeit …
Schüsse auf offener Straße in Zürich - Zwei Tote

Kommentare