+
Die Fluglinie Malaysia Airlines kommt nicht aus den Schlagzeilen heraus. (Archivbild)

Schlechtes Timing

Defekte Toiletten erzwingen Zwischenlandung 

Chennai - Wegen defekten Toiletten musste der Flug MH19 auf seinem Weg von Kuala Lumpur nach Amsterdam in Indien zwischenlanden. Die Airline befindet sich in einer schwierigen Lage. 

Die leidgeprüfte Fluggesellschaft Malaysia Airlines kommt nicht aus den Schlagzeilen: Weil die Toiletten an Bord defekt waren, musste eine Passagiermaschine auf dem Langstreckenflug von Amsterdam nach Kuala Lumpur - und damit auf derselben Strecke wie die im vergangenen Jahr über der Ukraine abgeschossene Boeing 777 - einen ungeplanten Zwischenstopp in Indien einlegen. Flug MH19, der Nachfolger des tragischen Flugs MH17, sei am Donnerstag sicher in Chennai gelandet, teilte eine Sprecherin der Fluglinie mit. Nach der Reparatur sollte die Maschine noch am selben Tag ihren Flug fortsetzen.

Flug MH17 war im Juli 2014 vermutlich von einer Boden-Luftrakete über dem Osten der Ukraine abgeschossen worden, alle 298 Menschen an Bord wurden getötet. Seitdem gibt es den Flug-Code nicht mehr, und auch die Flugroute wurde geändert. Bereits vier Monate zuvor war eine Passagiermaschine der Fluglinie auf dem Weg nach China mit 239 Insassen plötzlich von den Radarschirmen verschwunden, bis heute wurde sie nicht gefunden.

Die vor dem finanziellen Ruin stehende Airline wurde daraufhin unter staatliche Kontrolle gestellt. Anfang September dann legte sie unter der Holding Malaysia Airlines Berhad einen Neustart hin.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Deutsche stirbt bei Surf-Unfall in Frankreich
Eine junge Deutsche nimmt mit ihrem Freund an einer Surfschulung teil - dann kommt es zu einem schrecklichen Unfall. 
Junge Deutsche stirbt bei Surf-Unfall in Frankreich
Lehrer sieht Mann mit Gewehr und lässt Schulhof räumen - dann wird klar, was wirklich los ist
Als ein Kammerjäger an einer Schule in Nordrhein-Westfalen plötzlich ein Gewehr auspackte, verständigte ein Lehrer sofort die Polizei.
Lehrer sieht Mann mit Gewehr und lässt Schulhof räumen - dann wird klar, was wirklich los ist
Defekte Seilbahn: 400 Touristen mit Helikopter geborgen 
Nix ging mehr - mit einer Seilbahn in der Schweiz. Die stehengebliebene Seilbahn sorgte für großen Aufwand: Hunderte Menschen wurden in einer Rettungsaktion zurück ins …
Defekte Seilbahn: 400 Touristen mit Helikopter geborgen 
Opa (81) erpresst wochenlang Supermärkte - bis ihn die Polizei erwischt 
Ein 81-Jähriger aus Hessen hat wochenlang Lebensmittelketten in Hessen und Nordrhein Westfalen  erpresst. 
Opa (81) erpresst wochenlang Supermärkte - bis ihn die Polizei erwischt 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.