+
Bei einer Geiselnahme in Klinikum in Deggendorf ist ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei im Einsatz (Symbolfoto).

Großeinsatz in Bayern

Geiselnahme in Klinikum - SEK überwältigt Geiselnehmer

In einem Krankenhaus in Deggendorf (Bayern) hat es am Freitag einen Großeinsatz der Polizei gegeben. Die Polizei hat den Geiselnehmer überwältigt und festgenommen.

Update vom 18. Januar, 15.02 Uhr:

Die Polizei hat den Geiselnehmer in Deggendorf (Bayern) überwältigt und festgenommen.

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wurde der 40 Jahre alte Mann dabei am Freitag leicht verletzt. Die 57-jährige Geisel blieb unversehrt. Der Patient des Bezirksklinikums Mainkofen hatte die Frau in dem Krankenhaus laut Polizei mit einem Messer in seine Gewalt genommen. Zuvor hatte er mit zwei Messern mehrere Menschen bedroht.

Geiselnahme in Klinikum bei Deggendorf - SEK im Einsatz

Erstmeldung vom 18. Januar 2019, 14.29 Uhr:

Deggendorf - Ein Patient hat in einem Krankenhaus in Bayern eine Geisel in seiner Gewalt. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur handelt es sich dabei um eine Patientin. 

Geiselnahme in Klinikum bei Deggendorf: Polizei verhandelt mit Geiselnehmer

Die Polizei führt Verhandlungen mit dem Geiselnehmer. Die Beamten sind mit einem Spezialeinsatzkommando im Einsatz am Bezirksklinikum Mainkofen in Deggendorf. Hintergründe und Details waren noch unklar.

Im Bezirksklinikum Mainkofen gibt es, nach Angaben des Bayerischen Rundfunks, auch eine psychiatrische Fachabteilung und eine Forensik, in der verurteilte Straftäter untergebracht sind.

Über den Großeinsatz in Deggendorf und der vermutlichen Geiselnahme, berichtet Merkur.de*

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lotto am 23.02.2019: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 23.02.2019: 4 Millionen Euro lagen im Jackpot. Das sind die aktuellen Lottozahlen zum Glück.
Lotto am 23.02.2019: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Ein Toter bei Lawinenabgang in Tirol - dabei gab es nur eine mäßige Gefahrenstufe
Im deutsch-österreichischen Grenzgebiet ist eine Lawine abgegangen und hat mehrere Menschen verschüttet. Ein Mensch verlor sein Leben.
Ein Toter bei Lawinenabgang in Tirol - dabei gab es nur eine mäßige Gefahrenstufe
Reizgas in Klassenzimmer versprüht: Schule evakuiert - 32 Schüler verletzt
Nachdem an einer Schule offenbar vorsätzlich Reizgas versprüht wurde, mussten 350 Schüler und die Lehrer das Gebäude verlassen. 32 Menschen wurden verletzt. Zwei Mädchen …
Reizgas in Klassenzimmer versprüht: Schule evakuiert - 32 Schüler verletzt
Ebay Kleinanzeigen: Warnung vor Abzocke bei Anzeigen-Portal - Trick bei Paypal nutzen Betrüger aus
Bei Ebay Kleinanzeigen gibt es aktuell eine Warnung vor Abzocke. Einen Trick bei der Bezahlung mit PayPal nutzen Betrüger aus. Die Polizei Lüneburg in Niedersachsen …
Ebay Kleinanzeigen: Warnung vor Abzocke bei Anzeigen-Portal - Trick bei Paypal nutzen Betrüger aus

Kommentare