Delfin verschluckt Volleyball

Nanjing - Ein beliebter Delfin des Aquariums der ostchinesischen Stadt hatte versehentlich einen Volleyball verschluckt. Mit einer wohl einmaligen Operation konnte das Tier zum Glück gerettet werden.

Ein Delfin im Aqarium von Nanjing hatte beim Spielen versehentlich einen Volleyball verschluckt. Der Ball mit einem Durchmesser von 30 Zentimetern konnte nur durch eine OP entfernt werden. Der tierische Patient wurde betäubt und dann mit einer Sonde untersucht. Schließlich zogen die Mediziner den Ball wieder heraus - das ganze OP-Team jubelte. Nach Angaben der Ärzte geht es dem Delfin nach dem Eingriff gut - seine inneren Organe sollen bei dem ganzen Stress keinen Schaden genommen haben.

20 kuriose Tier-Urteile

20 kuriose Tier-Urteile

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Körper zu kurvig: Frau muss Pool verlassen
Eine junge Frau aus den USA musste den Pool verlassen, weil ihr Körper „unangemessen“ sei. Noch unglaublicher ist der Fall, wenn man die Fotos dazu sieht.
Körper zu kurvig: Frau muss Pool verlassen
Tausende müssen wegen Brandgefahr Hochhäuser verlassen
Aktionismus oder Vernunft? In London müssen Tausende Menschen ihre Wohnungen verlassen, weil der Brandschutz in ihren Hochhäusern unzureichend sein soll. Nicht alle …
Tausende müssen wegen Brandgefahr Hochhäuser verlassen
Ferkel stehen auf neues Spielzeug
Wer das Knirpsschweinchen von Michel aus Lönneberga kennt, weiß, wie gerne Schweine spielen. Dabei sind sie durchaus wählerisch.
Ferkel stehen auf neues Spielzeug
Nach Erdrutsch in China schwindet Hoffnung für 118 Verschüttete
Bislang sind bereits 15 Leichen gefunden. Die Bergungsarbeiten nach dem Bergrutsch in Südwestchina sind sehr schwierig. Die Vermissten könnten bis zu 20 Meter unter den …
Nach Erdrutsch in China schwindet Hoffnung für 118 Verschüttete

Kommentare