+
Ulrich Busch, der Anwalt von John Demjanjuk

Demjanjuk: Anwalt fordert Bestattung in den USA

Rosenheim - Nach dem Tod des früheren KZ-Wachmanns John Demjanjuk setzt sich dessen Anwalt für eine Überführung des Leichnams in die USA ein.

„Geht es nach dem sehnlichsten Wunsch meines Mandanten, dann bestattet man ihn in Amerika“, sagte Demjanjuks Verteidiger Ulrich Busch dem „Oberbayerischen Volksblatt“ in Rosenheim.

Der Anwalt appellierte an die deutsche Regierung, sich bei den USA dafür einzusetzen, dass der Leichnam des staatenlosen Demjanjuks dort aufgenommen werde. Er fügte an: „Man sollte der Familie ermöglichen, das Grab ihres Vaters und Mannes besuchen zu können.“

John Demjanjuk: Der Prozess in München

John Demjanjuk: Der Prozess in München

Demjanjuk war am Samstag in einem Altenheim im oberbayerischen Ferienort Bad Feilnbach bei Rosenheim gestorben. Vor dem Prozess in München wegen Beihilfe zum Mord an tausenden Juden war ihm die US-Staatsbürgerschaft entzogen worden. Ohne Pass ist auch eine Überführung des Leichnams kaum möglich. Wahrscheinlich wird Demjanjuk in Deutschland auf Staatskosten beerdigt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
München - Während des US-Wahlkampfes ließ Donald Trump gerne mal den einen oder anderen unfeinen Ausdruck fallen. Das könnte ein Grund für seinen Sieg gewesen sein. …
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Berlin - Die Polizei hat in Berlin-Pankow einen von Nachbarn als vermisst gemeldeten Rentner tot in dessen Wohnung gefunden - in der Tiefkühltruhe, wo er offenbar seit …
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Flugverbotszonen für Drohnen und ein "Kenntnis-Nachweis" für ihre Besitzer sollen den Luftraum sicherer machen. Das scheint überfällig, denn in Deutschland gibt es rund …
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien
Rom - Es liegt meterhoch Schnee und es ist eiskalt. Die Menschen in der Erdbebenregion in Mittelitalien sind längst am Rande ihrer Kräfte. Nun bebt der Boden wieder - …
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien

Kommentare