+
Die Demonstranten schnitten ein Loch in den Zaun und ketteten sich fest. Foto: Plane Stupid

Demonstranten blockieren Landebahn in Heathrow

London (dpa) - Umweltaktivisten haben in der Nacht eine Landebahn in London Heathrow besetzt und damit Verspätungen an Europas größtem Flughafen verursacht. Die Demonstranten schnitten ein Loch in den Zaun und ketteten sich fest.

Einem Flughafensprecher zufolge musste eine "minimale Anzahl" an Flügen gestrichen werden, andere starteten verspätet.

Am Morgen twitterte der größte Flughafen Europas, dass beide Start- und Landebahn offen seien, Passagiere sich aber über ihren Flug informieren sollten. Die Aktivisten, von denen einer als Eisbär verkleidet war, wurden von der Polizei abgeführt. Sie gehörten der auch in Deutschland aktiven Organisation "Plane Stupid" an, die die von Flugzeugen verursachte Luftverschmutzung verringern will.

Heathrow soll umstrittenen Vorschlägen einer Planungskommission zufolge eine dritte Start- und Landebahn erhalten. Ob es dazu kommt, muss die britische Regierung entscheiden.

Tweet Heathrow Flugbahnen

Homepage Plane Stupid Deutschland

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall auf A3 mit zwei Toten: Kommen die 92 Gaffer straffrei davon?
Nach einem Unfall auf der A3 sind 92 Fahrzeuge vorbei und filmten oder fotografierten die Opfer. Womöglich bleibt das für die Gaffer ohne strafrechtliche Folgen.
Nach Unfall auf A3 mit zwei Toten: Kommen die 92 Gaffer straffrei davon?
Rasante Spritztour: Betrunkener rast mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Ein abenteuerlustiger 24-Jähriger hatte es am Freitagabend in der Innenstadt Mönchengladbachs besonders eilig - und alle Welt sollte es mitkriegen. 
Rasante Spritztour: Betrunkener rast mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Nach Überfall auf Polizeistation in Südafrika: Sieben Verdächtige erschossen
Südafrikanische Sicherheitskräfte haben bei einer Schießerei vor einer Kirche sieben Verdächtige getötet, die sie für den tödlichen Angriff auf eine Polizeistation  …
Nach Überfall auf Polizeistation in Südafrika: Sieben Verdächtige erschossen
Der Winter läuft zur Hochform auf
Zweistellige Minustemperaturen sagt der Wetterdienst für die letzten Februartage voraus - Rekordfrost. Dazu gibt's Sonne in weiten Teilen des Landes und die Gefahr von …
Der Winter läuft zur Hochform auf

Kommentare