Demonstration in Ägypten: Zwei Tote

Kairo - In der ägyptischen Hafenstadt Alexandria sind am frühen Sonntag zwei Demonstranten durch Schüsse getötet worden.

Nach Angaben der Zeitung “Al Ahram“ feuerten Heckenschützen auf die Protestierenden. Augenzeugen berichteten, die Polizei habe gegen die Menge, die sich vor dem Gebäude des Sicherheitsdienstes versammelt hatte, Tränengas eingesetzt.

In Kairo kam am Samstag bei schweren Ausschreitungen am Tahrir-Platz ein Mensch ums Leben. Die Polizei setzte Gummigeschosse und Tränengas ein. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums vom späten Abend wurden 676 Menschen verletzt, unter ihnen mindestens 20 Angehörige der Sicherheitskräfte.

Die Menschen verlangen, dass der Militärrat bis spätestens im kommenden Mai die Macht an Zivilisten übergibt. Der Militärrat hat nach dem Sturz von Husni Mubarak im Februar die Macht übernommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raketen-Mann Mike feuert sich in Richtung All - aus einem Grund
Mike Hughes möchte beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist. Das klingt verrückt, ist aber wahr. Mit einer selbst gebauten Rakete aus Altmetall will sich der Amerikaner …
Raketen-Mann Mike feuert sich in Richtung All - aus einem Grund
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat
Kinder spielen in einem Wald in Oberbayern. Dabei machen sie eine grausame Entdeckung: Sie finden die Leiche einer Frau. Schnell wird klar - die Frau wurde gewaltsam …
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat
Bestialischer Geruch: Stinkendes Paket mit Damenschuhen löst Großeinsatz in Postfiliale aus
Ein übel riechendes Paket hat in Baden-Württemberg einen Großeinsatz ausgelöst.
Bestialischer Geruch: Stinkendes Paket mit Damenschuhen löst Großeinsatz in Postfiliale aus
Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“
Es hört sich eher nach einem Sci-Fi-Drehbuch an: Der Russe Boriska Kipriyanovich behauptet, er habe vor seinem Leben auf der Erde bereits auf dem Mars gewohnt. Er …
Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“

Kommentare