Demonstration in Ägypten: Zwei Tote

Kairo - In der ägyptischen Hafenstadt Alexandria sind am frühen Sonntag zwei Demonstranten durch Schüsse getötet worden.

Nach Angaben der Zeitung “Al Ahram“ feuerten Heckenschützen auf die Protestierenden. Augenzeugen berichteten, die Polizei habe gegen die Menge, die sich vor dem Gebäude des Sicherheitsdienstes versammelt hatte, Tränengas eingesetzt.

In Kairo kam am Samstag bei schweren Ausschreitungen am Tahrir-Platz ein Mensch ums Leben. Die Polizei setzte Gummigeschosse und Tränengas ein. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums vom späten Abend wurden 676 Menschen verletzt, unter ihnen mindestens 20 Angehörige der Sicherheitskräfte.

Die Menschen verlangen, dass der Militärrat bis spätestens im kommenden Mai die Macht an Zivilisten übergibt. Der Militärrat hat nach dem Sturz von Husni Mubarak im Februar die Macht übernommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Impfgegnerin scheitert vor dem BGH
Angst vor Impfschäden, Misstrauen gegenüber den Ärzten: Im Gegensatz zum Vater des Kindes wollte eine Mutter keine Impfungen für ihr Kind. Nun hat der Bundesgerichtshof …
Impfgegnerin scheitert vor dem BGH
Deutsche zufrieden mit Wohlstand, aber besorgt über Zukunft
Dem Großteil der Menschen in Deutschland geht es nach eigenem Empfinden wirtschaftlich gut. Aber die Menschen haben zugleich immer mehr Angst vor der Zukunft. Wie passt …
Deutsche zufrieden mit Wohlstand, aber besorgt über Zukunft
Frau kauft diesen Diamantring in Ramschladen - jetzt ist sie reich
Sie dachte, er sei eine Fälschung und hatte keine Ahnung, wie wertvoll der Stein in Wirklichkeit war: Ein Billig-Kauf im Ramschladen ist für eine Britin zum unverhofften …
Frau kauft diesen Diamantring in Ramschladen - jetzt ist sie reich
Mann tötet seine Eltern, dann ruft er die Polizei
In einer Essener Wohnung hat womöglich ein Sohn seine Eltern erstochen. Der 38-Jährige rief selbst die Polizei. Als die Beamten eintrafen, war er schwer verletzt.
Mann tötet seine Eltern, dann ruft er die Polizei

Kommentare