Sonnenschein Düsseldorf
+
Wetter in NRW und Deutschland: Der Frühling ist nicht gekommen, um zu bleiben.

Wetter-Durcheinander bis in den Mai

Der Frühling kommt! Aber nur kurz – dann kommt die 180-Grad-Wetter-Wende

Grau und kalt – so sah das Wetter bisher im April aus. Das könnte sich aber schon bald ändern, denn der Frühling ist im Anmarsch. Allerdings bleibt er nicht lange.

Dortmund – Der Winter war lang und hart, die Sehnsucht nach Sonne und Wärme ist entsprechend groß. Wo bleibt er also, der lang ersehnte Frühling? Laut Wetter-Experten wird das Warten belohnt und die Temperaturen steigen – allerdings nur kurz. Nach einem kurzen Frühlingseinbruch soll es wieder frostig werden. Denn der April macht eben was er will, das weiß auch RUHR24*.

Das Wetter in NRW und Deutschland hat aktuell wenig mit einem lauen Frühling* zu tun. Doch in dieser Woche kratzen die Temperaturen an der 20-Grad-Marke – zumindest kurz. Denn nach einem kurzen Vorgeschmack auf den Frühling krachen die Temperaturen ab Donnerstag (22. April) wieder nach unten. Dann ist nachts und morgens wieder mit Frost zu rechnen. Wetter-Experten rechnen sogar damit, dass uns das ungemütliche Wetter bis in den Mai hinein begleiten wird. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare