+
Ein Mann sucht am Strand von Timmendorf im kühlen Wasser der Ostsee nach Abkühlung. Foto: Jens Büttner

Extreme Hitzebelastung, gebietsweise Unwetter

Offenbach (dpa) - Heute muss vor allem in einem Streifen vom Alpenrand bis nach Südwestdeutschland sowie von dort bis nach Schleswig-Holstein und Westmecklenburg bei wechselnder Bewölkung mit Schauern und Gewittern gerechnet werden.

Diese leben nach vorübergehender Abschwächung im Laufe des Nachmittags wieder auf und breiten sich bis in die Abendstunden langsam ostwärts. Stellenweise besteht dabei Unwettergefahr aufgrund von heftigem Starkregen und Hagel. Zudem kann es bei kräftigen Entwicklungen zu Sturmböen kommen.

Nach Osten zu scheint die Sonne dagegen von einem meist wolkenfreien Himmel und es bleibt trocken. Auch im Nordwesten lässt die Schauer- und Gewitteraktivität im Tagesverlauf nach.

Die Höchstwerte steigen auf 30 bis 38 Grad, nur im Nordwesten liegen die Werte bei 26 bis 29 Grad etwas darunter. Im höheren Bergland und bei auflandigem Wind an der See bleibt es ebenfalls etwas kühler. Der Wind weht außerhalb der Gewitter meist schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausbruch aus Psychiatrie: Flüchtiger gefasst
In Kleve ist ein 35-Jähriger aus der psychiatrischen LVR-Klinik ausgebrochen. Wie die Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte, ist der Flüchtige nun gefasst.
Ausbruch aus Psychiatrie: Flüchtiger gefasst
Polizei fasst flüchtigen Psychiatrie-Gefangenen
Bedburg-Hau (dpa) - Die Polizei hat einen aus einer Psychiatrie am Niederrhein geflohenen Strafgefangenen gefasst. Das teilte die Staatsanwaltschaft Kleve mit. Der …
Polizei fasst flüchtigen Psychiatrie-Gefangenen
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt
Washington (dpa) - Durch puren Zufall ist die Polizei im US-Bundesstaat North Carolina auf ein großes Opium-Mohnfeld gestoßen und hat damit dem regionalen Drogenhandel …
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt
Auto fährt Berliner U-Bahn-Treppe hinunter - sechs Verletzte
Ein Auto fährt in Berlin die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Berliner U-Bahn-Treppe hinunter - sechs Verletzte

Kommentare