+
Schnee bedeckt eine Wiese mit Krokussen im brandenburgischen Sieversdorf. Foto: Patrick Pleul

Der Winter nimmt kein Ende

Offenbach (dpa) - Heute gibt es bei wechselnder bis starker Bewölkung nach Westen und Südwesten hin häufig teils schauerartige Niederschläge. Dabei fällt in tiefen Lagen Regen oder Graupel, oberhalb von etwa 200 bis 400 m oft Schnee.

An den Alpen schneit es mit leichter bis mäßiger Intensität. Im Norden und Osten bleibt es über weite Strecken trocken und ab und an kann sich auch die Sonne zeigen. Dabei werden Höchsttemperaturen von 3 bis 8 Grad erreicht, im höheren Bergland um 0 Grad. Der von Südwest auf West drehende Wind lebt vor allem im Schwarzwald sowie in Schauernähe zeitweise auch mit starken bis stürmischen Böen auf.

In der Nacht zu Freitag klingen Schnee und Regen im Westen rasch, im Süden im Laufe der zweiten Nachthälfte ab und es lockert teilweise auf. In den Frühstunden sind im Westen neue Niederschläge möglich. Dabei sinkt die Temperatur auf Werte zwischen +2 und -3 Grad, bei längeren Auflockerungen um -6 Grad. Bevorzugt in der Südwesthälfte muss mit glatten Straßen gerechnet werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Reutlingen/Tübingen - In Tübingen steht ein junger Syrer wegen zweifachen, versuchten Mordes vor Gericht. Am ersten Verhandlungstag gab es Unklarheiten über das Alter …
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Singapur (dpa) - Der Zauberschüler Harry Potter und einer seiner wichtigsten Lehrer sind Namensgeber für eine neu beschriebene Krabbenart: Die kaum einen Zentimeter …
Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 
Warendorf - Die Schranken schließen sich, die Bahn naht. Doch quer auf den Schienen versperrt ein großer Lastwagen die Strecke. Beim Aufprall werden zwölf Menschen …
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 

Kommentare