Umfrage

So zufrieden sind die Deutschen mit 2014

Leipzig - Mit dem zu Ende gehenden Jahr 2014 sind die Deutschen laut einer Umfrage so zufrieden wie seit zehn Jahren nicht mehr.

Demnach geben 44 Prozent dem Jahr 2014 gute bis sehr gute Noten, wie das Marktforschungsinstitut Uniqma im Auftrag der „Leipziger Volkszeitung“ (Silvesterausgabe) herausfand. Im Westen waren das sogar 45 Prozent, im Osten 41 Prozent.

2013 war auch schon gut bewertet worden. Damals zogen 41 Prozent ein positives Fazit. Vor zehn Jahren waren es hingegen nur 29 Prozent gewesen. Seither zeigt laut Umfrage die Glückskurve in Deutschland nach oben.

Während fast jeder Zweite fand, 2014 war ein Super-Jahr, meinten zudem 44 Prozent, sie seien im Großen und Ganzen zufrieden gewesen. Elf Prozent fanden, dass es 2014 für sie schlecht gelaufen ist. Für 2015 sind die Erwartungen deutlich gedämpfter. Nur 38 Prozent der Befragten rechnen damit, dass 2015 noch besser wird als 2014.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare