Frau erleidet Verbrennungen

Deutsche bei Unfall mit Gleitschirm in Österreich schwer verletzt

Innsbruck - Eine Deutsche ist mit ihrem Gleitschirm in Österreich kurz nach dem Start verunglückt und gegen eine Stromleitung geflogen.

Die Frau habe einen Stromschlag und Verbrennungen erlitten, meldete die Nachrichtenagentur APA am Sonntag unter Berufung auf die Polizei. Die Leinen ihres Gleitschirms verhedderten sich demnach in der Stromleitung, sodass die Hobbypilotin in einer Höhe von rund zwei Metern hängen blieb. Nachdem der Betreiber die Stromleitung vom Netz genommen hatte, konnten Ersthelfer die Frau befreien und erfolgreich wiederbeleben. Anschließend wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Innsbruck geflogen.

Am Samstag war ebenfalls in der Nähe von Innsbruck ein Gleitschirmflieger aus Deutschland gegen eine Hauswand geprallt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fipronil-Skandal weitet sich aus
Nach immer neuen Funden von Fipronil in Eiern und Ei-Produkten, wird in den betroffenen Staaten und auf EU-Ebene nach Lösungen gesucht - aber auch nach Schuldigen.
Fipronil-Skandal weitet sich aus
Wegen dieser Zeitungsannonce schäumen Eltern gerade über vor Wut
Eine besonders böse Zeitungsannonce sorgt bei Facebook gerade für viele wütende Kommentare von Eltern und anderen Internet-Usern. 
Wegen dieser Zeitungsannonce schäumen Eltern gerade über vor Wut
Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Schweizer Tierschützer fordern schärfere Kontrollen
Auf einem Pferdehof in der Gemeinde Hefenhofen im Kanton Thurgau verendeten in den vergangenen Monaten rund ein Dutzend Tiere. Nun fordern Tierschützer schärfere …
Schweizer Tierschützer fordern schärfere Kontrollen

Kommentare