Frau erleidet Verbrennungen

Deutsche bei Unfall mit Gleitschirm in Österreich schwer verletzt

Innsbruck - Eine Deutsche ist mit ihrem Gleitschirm in Österreich kurz nach dem Start verunglückt und gegen eine Stromleitung geflogen.

Die Frau habe einen Stromschlag und Verbrennungen erlitten, meldete die Nachrichtenagentur APA am Sonntag unter Berufung auf die Polizei. Die Leinen ihres Gleitschirms verhedderten sich demnach in der Stromleitung, sodass die Hobbypilotin in einer Höhe von rund zwei Metern hängen blieb. Nachdem der Betreiber die Stromleitung vom Netz genommen hatte, konnten Ersthelfer die Frau befreien und erfolgreich wiederbeleben. Anschließend wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Innsbruck geflogen.

Am Samstag war ebenfalls in der Nähe von Innsbruck ein Gleitschirmflieger aus Deutschland gegen eine Hauswand geprallt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare