Deutsche Camping-Urlauber am Bodensee vom Blitz getroffen

Wien/Bregenz - Eine Gruppe junger Camping-Urlauber aus Deutschland ist am Bodensee vom Blitz getroffen worden. Sie waren gerade auf einem Uferweg unterwegs, als ein starkes Gewitter aufzog.

Wie die österreichische Polizei berichtete, suchten die acht Camper im Alter von 16 bis 25 Jahren unter einem Baum Schutz vor dem starken Regen. In unmittelbarer Nähe der Gruppe schlug ein Blitz ein. Einer der Urlauber wurde zehn Meter weit in ein Gebüsch geschleudert. Die anderen Mitglieder der Gruppe konnten den Mann bergen und den Notarzt rufen. Der Verletzte wurde mit Verdacht auf Herzrhythmusstörungen in ein Krankenhaus eingeliefert, auch vier weitere Betroffene wurden ärztlich versorgt. Alle acht klagten dem Bericht zufolge über Muskelkrämpfe in den Händen und Schmerzen im Beckenbereich. Einige erlitten leichte Verbrennungen. Aus welcher Region in Deutschland die Urlauber kamen, teilte die Polizei nicht mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdbeben der Stärke 5,1 in Italien
Alle Augen sind auf die Brückenkatastrophe in Genua gerichtet - da bebt die Erde 300 Kilometer östlich von Rom. Zunächst gab es keine Berichte über Verletzte oder …
Erdbeben der Stärke 5,1 in Italien
Wetter in Deutschland: So heiß wird es am Freitag
Wie wird das Wetter in Deutschland in den kommenden Tagen? Am Freitag wird es einmal mehr sehr warm, teilweise gibt es Gewitter.
Wetter in Deutschland: So heiß wird es am Freitag
Heftiger Unfall mit Fahrschulauto - drei Schwerverletze
In Niedersachsen hat sich ein schwerer Unfall mit einem Fahrschulauto ereignet. Aus noch unbekannter Ursache gab es einen Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr.
Heftiger Unfall mit Fahrschulauto - drei Schwerverletze
Vatikan reagiert beschämt auf erschreckende Untersuchung zu Kindesmissbrauch in katholischer US-Kirche
Eine Untersuchung im US-Bundesstaat Pennsylvania hat erschreckende Details zu Kindesmisshandlungen durch Priester ans Licht gebracht.
Vatikan reagiert beschämt auf erschreckende Untersuchung zu Kindesmissbrauch in katholischer US-Kirche

Kommentare