Zugunglück an Bahnübergang in Penzberg: Eine tote Person, 30 verletzte Bahninsassen

Zugunglück an Bahnübergang in Penzberg: Eine tote Person, 30 verletzte Bahninsassen

Tödlicher Unsinn

Bauschutt auf Autobahn geworfen: Deutsche stirbt

Havrincourt - Ein gemeingefährlicher Streich von Jugendlichen hat eine deutsche Autofahrerin im Norden Frankreichs das Leben gekostet. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Mehrere Jugendliche seien laut einem Polizeibericht gegen 00.30 Uhr in der Nacht zum Freitag gesehen worden, "wie sie Zehn-Kilo-Säcke mit Bauschutt von der Brücke warfen, die die Autobahn A2 überspannt". Diese hatten sie auf einer Baustelle gefunden. 

Ein Auto fuhr von Paris nach Brüssel, als es auf der Höhe des Örtchens Havrincourt nahe der belgischen Grenze von einem der Säcke getroffen wurde. Dieser schlug voll in die Windschutzscheibe des Wagens ein. Die Beifahrerin, eine 59-jährige Deutsche, sei "sofort tot" gewesen.

Ein belgischer Lkw wurde laut Polizei zunächst getroffen, der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Die Polizei sucht nun nach den Tätern, die noch nicht identifiziert werden konnten.

AFP

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frankreich nimmt seine Weltmeister in die Ehrenlegion auf
Präsident Emmanuel Macron will seine frisch gebackenen Weltmeister mit der höchsten französischen Auszeichnung ehren.
Frankreich nimmt seine Weltmeister in die Ehrenlegion auf
Frau (20) streitet sich mit ihrem Partner - plötzlich sticht sie auf ihn ein
Ein Streit zwischen einem Paar im Wuppertal am Montagmorgen ist eskaliert. Die junge Frau stach dabei auf ihren Freund ein. Der Mann brauchte eine Not-OP.
Frau (20) streitet sich mit ihrem Partner - plötzlich sticht sie auf ihn ein
Mann wird auf Gleise geschubst und anschließend am Hochkommen gehindert
Am Samstagmittag wurde eine junger Mann in Duisburg auf die Gleise an einer U-Bahnstation geschubst. Als er wieder hochklettern wollte, hinderte ihn der Täter daran.
Mann wird auf Gleise geschubst und anschließend am Hochkommen gehindert
Polizei stoppt Ford Mustang: Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Die Polizei Frankfurt stoppt einen Ford Mustang: Ein Tuning-Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig.
Polizei stoppt Ford Mustang: Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.