Deutsche Frauen überleben Absturz mit Hubschrauber

Cádiz - Drei deutsche Frauen haben einen Hubschrauberabsturz in Südspanien überlebt. Der Hubschrauber war am Sonntag aus geringer Höhe auf das Pflaster einer Straße im Zentrum der Hafenstadt geprallt.

Passanten wurden nicht verletzt. Wie die Rettungsdienste am Sonntag mitteilten, erlitten bei dem Unglück in Puerto de Santa María in der Nähe von Cádiz zwei der drei Insassen nur leichte Verletzungen. Die dritte Frau sei “etwas schwerer“ verletzt worden.

Die Maschine hatte nach diesen Angaben einen Motorschaden erlitten. Bei einer versuchten Notlandung auf einem freien Grundstück stieß der Hubschrauber mit einem Rotorblatt gegen eine Mauer und stürzte auf die Erde. Die drei Frauen hatten nach Angaben des staatlichen spanischen Rundfunks RNE von dem Helikopter aus Fotos und Videos für eine Reportage aufnehmen wollen. Ihre Herkunft und Identität waren zunächst nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Idioten des Jahrhunderts“: Lebensgefährliche Mutprobe im Wasser
Vier Männer kamen im australischen Port Douglas auf eine ziemlich dumme Idee. Bei ihrer Mutprobe in einem Hafen brachten sie sich in Lebensgefahr und ließen sich dabei …
„Idioten des Jahrhunderts“: Lebensgefährliche Mutprobe im Wasser
Cern-Physiker feiern Präzisionsmessung an Antiprotonen
Physiker messen Materie und Antimaterie so präzise wie nie zuvor. Dennoch können sie keinen Unterschied erkennen, der die Existienz unserer Welt erklären kann. …
Cern-Physiker feiern Präzisionsmessung an Antiprotonen
Zweijährige in Hamburg getötet
Schweres Verbrechen in Hamburg: Ein kleines Kind wird in einem Mehrfamilienhaus tot aufgefunden. Der Vater ist tatverdächtig und auf der Flucht.
Zweijährige in Hamburg getötet
Mann bei Schusswechsel mit Polizisten getötet
Ein 54 Jahre alter Mann ist in Alsfeld in Hessen bei einem Schusswechsel mit der Polizei tödlich verletzt worden.
Mann bei Schusswechsel mit Polizisten getötet

Kommentare