Deutsche Geisel in Afghanistan bittet Bundesregierung um Hilfe

Kabul - Lebenszeichen aus Afghanistan: Der entführte deutsche Bauingenieur Rudolf B. soll in einem Telefoninterview mit einem arabischen Reporter die Bundesregierung eindringlich um Hilfe gebeten haben.

Al-Dschasira berichtet, der 62-Jährige habe in dem Telefonat mit einem Reporter des Senders sowohl die deutsche als auch die afghanische Regierung gebeten, ernsthafte Bemühungen um seine Freilassung zu unternehmen. Es gehe ihm gesundheitlich schlecht und er fürchte um sein Leben.

Auch interessant

Kommentare