Deutsche bei Flugzeugabsturz getötet

Palma de Mallorca  - Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeugs sind auf der spanischen Insel Mallorca zwei Deutsche ums Leben gekommen.

Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeugs auf der Mittelmeerinsel Mallorca sind am Samstag zwei Deutsche ums Leben gekommen. Das berichtete die spanische Nachrichtenagentur Europa Press unter Berufung auf Rettungskräfte vor Ort. Bei den Toten soll es sich um einen Fluglehrer und einen Schüler handeln, meldete die spanische Rundfunkanstalt TVE.

Auf Fernsehbildern war die Absturzstelle nahe des Flugplatzes von Vilafranca zu sehen. Offenbar sei das Ultraleichtflugzeug am Mittag beim Landeanflug abgestürzt, hieß es in dem Bericht des Senders. Das Flugzeug sei auf die Landstraße zwischen Palma und Manacor gestürzt und in Flammen aufgegangen. Die Ursache für den Unfall war zunächst unklar.

Bei dem Ausbilder soll es sich um einen 48-jährigen Mann handeln, hieß es auf der Internetseite von TVE. Der Schüler sei für Flugstunden aus Deutschland angereist. Erst vor zwei Wochen waren beim Absturz eines Hubschraubers an der Westküste Mallorcas zwei Briten ums Leben gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Tod von kanadischem Milliardär
Toronto (dpa) - Im Fall des tot aufgefundenen kanadischen Pharma-Milliardärs Bernard "Barry" Sherman und seiner Frau hat die Autopsie ergeben, dass beide an …
Rätsel um Tod von kanadischem Milliardär
"Winterintermezzo" vorbei - grüne Weihnachten erwartet
Offenbach (dpa) - Zum Wochenstart gab es teils ausgiebigen Schneefall - grau, trüb und wärmer geht es in der Vorweihnachtswoche weiter. Das von Tief "Andreas" …
"Winterintermezzo" vorbei - grüne Weihnachten erwartet
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Frankfurt (dpa) - Winterliche Witterungsbedingungen haben am Morgen am Frankfurter Flughafen zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Am Morgen waren bereits 170 Flüge …
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Polizei vermutet fast 100 Leichen im Bodensee
Gruselige Vorstellung: Im Bodensee sollen sich laut Einschätzung der Polizei etwa 100 Leichen befinden. Sie tauchen womöglich nie wieder auf.
Polizei vermutet fast 100 Leichen im Bodensee

Kommentare