+

Tierische Fracht

Deutsche schmuggelten 200 Vogelspinnen

Amsterdam - Der niederländische Zoll hat am Amsterdamer Flughafen Schiphol im Gepäck von zwei Deutschen rund 200 lebende Vogelspinnen entdeckt.

Zwischen Socken, Pullis und Handtüchern fanden die Beamten auch noch Tausendfüßler, Grillen und Käfer, teilte der Zoll am Mittwoch mit. Das Paar kam aus Peru und hatte die Insekten in Plastikgefäßen zwischen ihrer Kleidung versteckt. Ein großer Teil der Vogelspinnen ist nach Angaben des Zolls äußerst selten. Welche Strafe den Deutschen wegen der verbotenen Einfuhr droht, wurde nicht mitgeteilt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tornados töten 18 Menschen im US-Süden
Washington - Bei den verheerenden Tornados sind am Wochenende allein im US-Staat Georgia mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen.
Tornados töten 18 Menschen im US-Süden
Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen
München - Es ist ein erschreckender Trend: Drogendelikte an Schulen nehmen in vielen Bundesländern deutlich zu. Tausende Projekte warnen vor den Folgen. Doch die …
Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen
Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Schulen
Es ist ein erschreckender Trend: Drogendelikte an Schulen nehmen in vielen Bundesländern deutlich zu. Tausende Projekte warnen vor den Folgen. Doch die …
Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Schulen
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!

Kommentare