1. Startseite
  2. Welt

Deutsche Soldaten erstmals in Nahost

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

- Berlin - Deutschland wird sich erstmals mit Soldaten an einer UN-Friedensmission im Nahen Osten beteiligen. Diskutiert werde nur noch Art und Umfang des Engagements, hieß es in Berlin aus Regierungskreisen. Die Grundsatzentscheidung, sich nach der UNO-Resolution an der Nahost-Mission zu beteiligen, sei aber getroffen.

Verteidigungsminister Franz Josef Jung will morgen der Truppenstellerkonferenz in New York Vorschläge für eine Beteiligung an einer Nahost-Friedenstruppe unterbreiten. "Wir werden unsere Fähigkeiten dort, wo wir Möglichkeiten haben, auch entsprechend anzeigen", sagte Jung.

Heute kommt die Koalitionsspitze an einem geheimgehaltenen Ort zu Beratungen über die deutsche Beteiligung zusammen. Teilnehmen werden Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), SPD-Chef Kurt Beck, Vizekanzler Franz Müntefering (SPD) und der CSU-Chef Edmund Stoiber.

Die Hauptbedenken zahlreicher Politiker bestehen im Einsatz von Kampftruppen an der Grenze zwischen Libanon und Israel. Dies berge die - möglicherweise nur theoretische Gefahr - einer Konfrontation zwischen deutschen und israelischen Soldaten, wird argumentiert.

Auch interessant

Kommentare