Radfahrer getötet

Deutsche Touristin auf Mallorca vermisst

Madrid - Eine deutsche Urlauberin ist nach einem Auto-Unfall auf Mallorca einem Bericht zufolge spurlos verschwunden. Ein weiterer deutscher Tourist ist bei einem Radunfall ums Leben gekommen.

Der Mietwagen der 30-Jährigen habe sich Dienstagnacht auf der Landstraße zwischen den Ortschaften Lluc und Caimari im Norden der spanischen Insel wohl mehrfach überschlagen, berichtete die Zeitung „Diario de Mallorca“ am Mittwoch in der Onlineausgabe unter Berufung auf die Behörden. Die Frau hatte sich den Angaben zufolge kurz zuvor ein Zimmer im Kloster Lluc gemietet. Die am Mittwochmorgen im Tramuntana-Gebirge aufgenommene Suche durch Polizei und Feuerwehr sei vorerst erfolglos geblieben, hieß es.

Am Dienstagvormittag war außerdem ein deutscher Radfahrer in der Nähe von Santa Margalida im Osten Mallorcas ums Leben gekommen. Vermutlich habe der 74-Jährige, der in einer Gruppe unterwegs war, ein Stoppschild missachtet, schreibt „Diario de Mallorca“. Daraufhin sei er von einem Lieferwagen erfasst worden. Trotz der Wiederbelebungsversuche der Rettungskräfte erlag der Mann seinen Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schicksal von Tramperin trotz Festnahme ungewiss
Seit Tagen wird nach einer vermissten Tramperin aus Leipzig gesucht. Inzwischen geht die Polizei von einem Verbrechen aus. Aber wo ist das 28 Jahre alte Opfer?
Schicksal von Tramperin trotz Festnahme ungewiss
Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Familie gibt die Hoffnung nicht auf
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia Lösche vermisst. Die letzte Spur führt zu einem 40-jährigen Lastwagenfahrer, mit dem sie in ihre bayerische …
Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Familie gibt die Hoffnung nicht auf
Sechs Wochen dicht! Mega-Sperrung des Frankfurter S-Bahn-Tunnels steht an - doch es gibt einen Lichtblick
Sperrung S-Bahn-Tunnel in Frankfurt: Alle Infos zu RMV-Arbeiten vom vom 23. Juni bis 5. August bei extratipp.com. 
Sechs Wochen dicht! Mega-Sperrung des Frankfurter S-Bahn-Tunnels steht an - doch es gibt einen Lichtblick
Mortler: Nasenspray könnte Zahl der Drogentoten senken
Berlin (dpa) - Die Zahl der Drogentoten in Deutschland könnte aus Sicht der Bundesdrogenbeauftragten Marlene Mortler (CSU) mit Hilfe eines Notfallmedikaments gesenkt …
Mortler: Nasenspray könnte Zahl der Drogentoten senken

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.