+
 Ein Wanderer läuft bei Kochel am See auf einem steinigen Weg zum Herzogstand (Archivbild).

Starker Zuwachs in Süddeutschland

Alpenverein hat bald eine Million Mitglieder

München - Der Deutsche Alpenverein (DAV) hat weiter einen ungebremsten Zulauf. In diesem Jahr werde der Verein die Millionenmarke bei der Mitgliederzahl knacken, sagte DAV-Präsident Josef Klenner am Donnerstagabend in München.

Der weltgrößte Bergsportverband hat derzeit mehr als 988.000 Mitglieder. Im Jahr 2012 kamen gut 49.000 Bergfreunde hinzu, das war ein Plus von 5,25 Prozent. Besonders stark sei der Zuwachs in Süddeutschland, prozentual hätten aber auch die Sektionen in Ostdeutschland stark zugelegt. Erneut traten vor allem junge Menschen zwischen 19 und 25 Jahren dem Verband bei. Das zeige, dass gerade junge Familien zum DAV kämen, sagte Klenner.

Schwarzenegger, Lauda und Co. beim Hahnenkamm-Rennen 2013 in Kitzbühel

Schwarzenegger, Lauda und Co. beim Hahnenkamm-Rennen 2013 in Kitzbühel

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare