+
Drama am Matterhorn

Bergdrama

Deutscher am Matterhorn verunglückt

Zermatt/Wien - Bergdrama am Schweizer Alpin-Wahrzeichen: Ein 33-jähriger Deutscher ist am Samstag am Matterhorn von einer Lawine verschüttet worden und gestorben.

Der Mann war am Samstag mit zwei weiteren Bergsteigern in der Nähe der Hörnlihütte unterwegs, als sich ein Schneebrett löste. Dabei stürzte der Alpinist über eine Felswand, wie die Polizei in Wallis am Sonntag mitteilte. Die Gruppe wollte die Verhältnisse am Berg erkunden, weil sie am Sonntag das Matterhorn besteigen wollte. Über die genaue Herkunft des Opfers gab die Polizei keine Auskunft.

Zwei Tote in den französischen Alpen

In Frankreich starben am Sonntag am Dent Parrachée in den Savoyer Alpen zwei Tourenskifahrer in einer Lawine. Bereits am Samstag war ein Skifahrer unter einer Lawine am Champsaur-Massiv ums Leben gekommen. Wegen des frühlingshaften Wetters warnen die Behörden vor erhöhter Lawinengefahr.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Bin ich denn der Einzigste hier, wo Deutsch kann?“ Hoffentlich nicht.
Mit Ihrem Coffee to go sind Sie noch schnell in die Bahn gejumpt. „Das ist Raubbau an unserer Sprache.“ Ein Gastbeitrag von Autor Andreas Hock am Tag der Muttersprache - …
„Bin ich denn der Einzigste hier, wo Deutsch kann?“ Hoffentlich nicht.
Gewaltsorgen überschatten Karneval in Brasilien
Samba, Samba, Samba. In Städten wie Rio beginnen die ersten Umzüge des Karnevals. Es geht auch darum, die Probleme etwas zu vergessen.
Gewaltsorgen überschatten Karneval in Brasilien
Lufthansa storniert Flug nach Autounfall der Crew
Frankfurt/Main - Der Autounfall einer Lufthansa-Crew in Bahrain hat den pünktlichen Rückflug ihrer Maschine nach Frankfurt/Main verhindert. 
Lufthansa storniert Flug nach Autounfall der Crew
Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum
Sydney - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs auf ein zu dieser Zeit noch geschlossenes Einkaufszentrum im australischen Melbourne sind alle fünf Insassen der Maschine ums …
Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum

Kommentare