53-Jährige stirbt an Höhenkrankheit

Deutsche Bergsteigerin in Nepal gestorben

Kathmandu - Drei Bergsteiger sind bei verschiedenen Unfällen im Nepal ums Leben gekommen. Unter den Todesopfern ist auch eine 53-jährige Deutsche, die an Höhenkrankheit starb.

Drei Bergsteiger aus Deutschland, Österreich und Israel sind bei verschiedenen Unfällen im Nordwesten Nepals verunglückt. Eine 53-jährige Deutsche starb am Donnerstag im Gebiet Dhaulagiri an Höhenkrankheit, berichtete der nepalesische Sender Kantipur, der sich auf Polizeiangaben beruft. Ein 62 Jahre alter Bergsteiger aus Österreich sei in der Region Mustang an einem Herzinfarkt gestorben. Ein 26-jähriger Israeli kam demnach ums Leben, als er in Jomsom ebenfalls im Distrikt Mustang von einer Brücke fiel. Einzelheiten über die Identität der Opfer teilten die Behörden nicht mit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare