Deutscher ertrinkt im Schweizer Oeschinensee

Kandersteg/Schweiz - Ein 58-jähriger Deutscher ist bei einem Bootsunfall auf dem Schweizer Oeschinensee bei Kandersteg im Berner Oberland ums Leben gekommen.

Der Mann war am Freitagabend mit drei weiteren Personen auf einem Ruderboot unterwegs, als dieses plötzlich umkippte. Alle vier Bootsinsassen fielen ins Wasser, wie die Regionale Staatsanwaltschaft Oberland und die Kantonspolizei Bern am Sonntag mitteilten. Eine Frau und zwei Männer konnten an Land schwimmen und die Rettungskräfte alarmieren. Einer der beiden Männer musste verletzt mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Bei einer Suchaktion von Rettungskräften wurden das Boot und der Vermisste im See entdeckt. Der Mann wurde an Land gebracht, doch die Reanimation blieb erfolglos.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bergungsarbeiten in Fukushima verzögern sich weiter
Tokio (dpa) - In der Atomruine Fukushima verzögern sich die Arbeiten zur Bergung abgebrannter Brennstäbe bei zwei der drei zerstörten Reaktoren. Die Regierung und der …
Bergungsarbeiten in Fukushima verzögern sich weiter
Nach Hurrikan: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
Hurrikan "Maria" hat die Karibikinsel Puerto Rico verwüstet. Der Gouverneur bittet das Weiße Haus, die US-Bürger in dem Außengebiet nicht zu vergessen. Nach längerem …
Nach Hurrikan: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
„Humanitäre Katastrophe“: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
Hurrikan „Maria“ hat die Karibikinsel Puerto Rico verwüstet. Der Gouverneur bittet das Weiße Haus, die US-Bürger in dem Außengebiet nicht zu vergessen. Nach längerem …
„Humanitäre Katastrophe“: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
Prozess um Prügelattacke auf Kevin Großkreutz
Fußballweltmeister Kevin Großkreutz kehrt nach Stuttgart zurück. Jedoch nicht als Verteidiger für den VfB, sondern als Zeuge vor Gericht. Zwei Männer sollen ihn …
Prozess um Prügelattacke auf Kevin Großkreutz

Kommentare