Deutscher Gecko-Dieb muss ins Gefängnis

Wellington - In den Socken hatte ein deutscher Tourist vier seltene Grüngeckos versteckt, um sie aus Neuseeland heraus zu schmuggeln - aber die Naturschutzbehörden kennen kein Pardon.

Der 27-jährige Sozialarbeiter wurde angeklagt und am Freitag zu vier Monaten Haft verurteilt, berichteten Lokalmedien aus Christchurch.

Der Richter zeigt sich fast milde. Andreas H., der zu Hause andere seltene Reptilien hält, sei “eher ein verrückter Sammler als ein zynischer Wilderer“, meinte Richter Raul Nerve nach diesen Angaben. “Ich bin bereit, Sie wie einen irregeleiteten aber hoffnungslos begeisterten Wildliebhaber zu behandeln.“

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Wildhüter hatten den Mann bei Jagen der Schmuck-Grüngeckos (Naultinus gemmeus) beobachtet. Er war in ihrem Visier, weil Grenzer bei seiner Einreise nach Neuseeland detaillierte Karten über den Lebensraum der Geckos in seinem Gepäck sahen, berichtete die Webseite courtnews.co.nz. Die Geckos kommen nur in Neuseeland vor. Nach diesem Bericht sind sie auf dem Schwarzmarkt in Europa rund 5000 Euro wert. Sie stehen in Neuseeland unter Schutz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Nur wenige Momente, nachdem er von einem Bus erfasst wurde, der noch die Front eines Ladens zertrümmerte, steht ein Mann einfach auf und geht scheinbar mühelos in eine …
Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt hat das unangemessene Verhalten Berliner Polizisten in Hamburg bedauert, die Beamten aber auch gegen die harte Kritik verteidigt.
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel
New York (dpa) - Eine U-Bahn ist in einem Tunnel im New Yorker Bezirk Harlem entgleist und hat dabei Dutzende Menschen leicht verletzt. 34 Menschen würden wegen leichter …
U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm
Über einen Monat nach der aufsehenerregenden "WannaCry"-Attacke hat ein Erpressungstrojaner erneut in großem Stil zugeschlagen. Diesmal traf es viele Firmen in der …
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm

Kommentare