Auch sein Beifahrer kam ums Leben

Tödlicher Unfall wegen Spaghetti am Steuer

Nelson - Ein Deutscher hat in Neuseeland während dem Autofahren Spaghetti gegessen. Dadurch war er so abgelenkt, dass er einen Unfall baute. Dabei kamen er und sein Beifahrer ums Leben.

Beim Spaghetti-Essen am Lenkrad ist ein deutscher Tourist in Neuseeland tödlich verunglückt. Ein französischer Beifahrer kam ebenfalls ums Leben. Die Ablenkung sei Hauptursache des Unfalls gewesen, urteilte ein Untersuchungsrichter, wie Lokalmedien am Donnerstag berichteten. Eine deutsche Beifahrerin sowie die Insassen des Wagens, mit dem der Deutsche kollidierte, überlebten den Unfall im Dezember bei Nelson auf der Südinsel. Wo die deutschen Touristen herkamen, sagte das Gericht nicht.

„(Der Fahrer) war abgelenkt, weil er Spaghetti essen wollte“, hielt der Untersuchungsrichter fest. „Er hat sich nicht auf das Fahren konzentriert.“ Eine Unebenheit auf dem Asphalt habe zu dem Unfall beigetragen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Streit unter Mädchen: Tatverdächtige schweigt
Der tödliche Streit unter Teenagern in Dortmund wirft viele Fragen auf: Wie kam es zu dem Gewaltausbruch, wo ist die Tatwaffe? Die 16-jährige Verdächtige schweigt bisher.
Tödlicher Streit unter Mädchen: Tatverdächtige schweigt
Mann erschlägt Geschwister mit Küchenbeil - Mutter überlebt schwerverletzt
Auf einem Bauernhof in der Steiermark hat sich am Samstag eine schrecklichen Bluttat ereignet. Der mutmaßliche Täter soll mit einem Küchenbeil seine Schwester und seinen …
Mann erschlägt Geschwister mit Küchenbeil - Mutter überlebt schwerverletzt
Frau fährt in Leitplanke - Ehemann und Ersthelfer sterben
Drama in der Nacht: Eine Frau fährt mit ihrem Auto in die Leitplanke, ihr nachfolgender Ehemann und ein weiterer Fahrer wollen helfen. Doch beide werden von einem …
Frau fährt in Leitplanke - Ehemann und Ersthelfer sterben
Schüsse fallen bei Hochzeitskorso - Polizei stoppt Brautpaar
Bei einem Autokorso hat es eine Hochzeitgesellschaft in Salzgitter etwas übertrieben. Nach Schüssen stoppte die Polizei den Konvoi mit 40 Fahrzeugen. 
Schüsse fallen bei Hochzeitskorso - Polizei stoppt Brautpaar

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion