Unglück in Tirol

Deutscher Kellner fällt in Liftschacht: tot!

Neustift - Ein deutscher Kellner ist in einem Liftschacht eines Lokals im österreichischen Tirol etwa fünf Meter in die Tiefe gestürzt und dabei ums Leben gekommen.

Der Saisonarbeiter aus Hohenmölsen (Sachsen-Anhalt) soll in der Nacht zum Montag nach einer Lokaltour in den Schacht des Aufzugs, in dem Lebensmittel transportiert werden, gestiegen und dann abgestürzt sein. Am Morgen fand der Lokalbesitzer aus Neustift im Stubaital seinen Angestellten, wie die Tiroler Polizei mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weißer Orang-Utan darf zurück in die Freiheit
Nyaru Menteng (dpa) - Der weltweit einzige bekannte weiße Orang-Utan, ein Weibchen namens Alba, darf zurück in die Freiheit. Das etwa sechs Jahre alte Tier - ein Albino …
Weißer Orang-Utan darf zurück in die Freiheit
Zwei russische Jugendliche stechen auf Lehrerin und Viertklässler ein - Motiv der Attacke noch unklar
Nach der Messerattacke in einer Schule in der russischen Stadt Perm ist gegen zwei Schüler Haftbefehl erlassen worden.
Zwei russische Jugendliche stechen auf Lehrerin und Viertklässler ein - Motiv der Attacke noch unklar
Dicker Igel schafft schlankeren Start ins Jahr 2018
Tel Aviv (dpa) - Ein stark übergewichtiger Igel, der in einem israelischen Zoo auf Diät gesetzt werden musste, hat einen schlankeren Start ins neue Jahr geschafft.
Dicker Igel schafft schlankeren Start ins Jahr 2018
Trotz Schweinepest-Alarm: Tierschutzaktivisten warnen vor Massenjagd auf Wildschweine
Die Lobbygruppe Animal Rights Watch hat eindringlich vor einer Massenjagd auf Wildschweine zur Verhinderung der Afrikanischen Schweinepest gewarnt.
Trotz Schweinepest-Alarm: Tierschutzaktivisten warnen vor Massenjagd auf Wildschweine

Kommentare