Freunde mussten Sturz mit ansehen

Deutscher stürzt in Tirol 50 Meter in den Tod

Innsbruck - Bei einer Bergtour in Tirol ist es am Mittwoch zu einem tödlichen Zwischenfall gekommen. Ein Offenbacher war dort 50 Meter in die Tiefe gestürzt - vor den Augen seiner Freunde.

Ein deutscher Alpinist ist bei einer Bergtour in Tirol 50 Meter tief in den Tod gestürzt. Der 47-jährige aus dem Landkreis Offenbach sei noch an der Unfallstelle in den Lechtaler Alpen seinen schweren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei in Innsbruck am Donnerstag mit. Das Unglück ereignete sich am Vortag auf dem Lechtaler Höhenweg.

Der Mann sei mit zwei befreundeten Bergsteigern aus Deutschland in Richtung des Württemberger Hauses auf dem Höhenweg unterwegs gewesen. Im Bereich des Großbergjochs seien die beiden anderen, ein 46 und 48 Jahre alter Mann, an einer mit Stahlseil und Metallbügeln gesicherten Steilstufe vorausgestiegen. Plötzlich hätten sie ihren Gefährten schreien gehört und gesehen, wie dieser über steiles Gelände abstürzte. Die Leiche wurde von der Besatzung eines Polizeihubschraubers geborgen und ins Tal geflogen.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutaler Mord an 18-Jähriger: Auf diesem Selfie ist der entscheidende Hinweis versteckt
Diese Aufnahme zeigt nicht nur zwei strahlende junge Frauen, von denen eine die andere nur wenige Stunden später umbringen sollte, es ist noch ein weiteres bizarres …
Brutaler Mord an 18-Jähriger: Auf diesem Selfie ist der entscheidende Hinweis versteckt
Sieben Jahre Haft für Waffenhändler vom Münchner Amoklauf
Im Sommer 2016 stürzte der Schüler David S. mit seinem Amoklauf in München die ganze Stadt in Panik. Er erschoss neun Menschen und sich selbst. Der Verkäufer der …
Sieben Jahre Haft für Waffenhändler vom Münchner Amoklauf
Amerikanerin beschimpft deutsche Flughafenpolizei als Nazis - der Grund verblüfft
Sie beschimpfte Polizisten am Frankfurter Flughafen als „beschissene deutsche Nazi-Polizei“ - nun wird gegen eine Amerikanerin ermittelt.
Amerikanerin beschimpft deutsche Flughafenpolizei als Nazis - der Grund verblüfft
Gaffer filmt sterbenden Motorradfahrer - und kommt mit Geldstrafe davon
Er filmte einfach weiter und behinderte sogar noch die Einsatzkräfte: Trotzdem belegte ein Gericht einen Gaffer nun nur mit einer Geldstrafe.
Gaffer filmt sterbenden Motorradfahrer - und kommt mit Geldstrafe davon

Kommentare