Heftiger Kneipenstreit

Deutscher schlägert auf Bali - mit tödlichen Folgen

Jakarta - Alles andere als Benehmen hat ein Deutscher (21) auf Bali gezeigt. Er prügelte so heftig auf einen Indonesier ein, dass dem 49-Jährigen nicht mehr geholfen werden konnte.

Wegen einer Kneipenschlägerei mit tödlichen Folgen auf der indonesischen Urlauberinsel Bali ist ein 21 Jahre alter Deutscher festgenommen worden. Der Tourist aus Gütersloh hatte sich nach Polizeiangaben vom Donnerstag im Ferienort Kuta mit einem Einheimischen geprügelt. Der 49-Jährige starb mehrere Tage später an seinen Verletzungen im Krankenhaus.

Nach Angaben der Polizei hatte sich der Streit bereits am Dienstag vergangener Woche in einer Kneipe namens „Paddy's Pub“ zugetragen. Die beiden Männer konnten zunächst voneinander getrennt werden. Auf der Straße setzten sie ihre Prügelei dann aber fort. Dabei soll der Westfale seinen Kontrahenten geschlagen haben, bis dieser bewusstlos auf dem Boden liegenblieb. Der Indonesier starb dann am Samstag im Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Familie gibt die Hoffnung nicht auf
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia Lösche vermisst. Die letzte Spur führt zu einem 40-jährigen Lastwagenfahrer, mit dem sie in ihre bayerische …
Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Familie gibt die Hoffnung nicht auf
Das Handy in meinem Bett: Weniger Schlaf durchs Smartphone
Berlin (dpa) - Ping, piep, blink: Das Smartphone im Bett raubt vielen Bundesbürgern laut einer repräsentativen Umfrage regelmäßig Schlaf. Von rund 4000 Befragten nutzte …
Das Handy in meinem Bett: Weniger Schlaf durchs Smartphone
Schicksal von Tramperin trotz Festnahme ungewiss
Seit Tagen wird nach einer vermissten Tramperin aus Leipzig gesucht. Inzwischen geht die Polizei von einem Verbrechen aus. Aber wo ist das 28 Jahre alte Opfer?
Schicksal von Tramperin trotz Festnahme ungewiss
Sechs Wochen dicht! Mega-Sperrung des Frankfurter S-Bahn-Tunnels steht an - doch es gibt einen Lichtblick
Sperrung S-Bahn-Tunnel in Frankfurt: Alle Infos zu RMV-Arbeiten vom vom 23. Juni bis 5. August bei extratipp.com. 
Sechs Wochen dicht! Mega-Sperrung des Frankfurter S-Bahn-Tunnels steht an - doch es gibt einen Lichtblick

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.