Messerstecher von Grafing: Das Urteil ist gefallen

Messerstecher von Grafing: Das Urteil ist gefallen

Deutscher stirbt bei Sturz in Tiroler Schlucht

Innsbruck - Ein Deutscher aus dem Raum Hamburg ist bei einer Wanderung in den Tiroler Alpen 80 Meter in den Tod gestürzt.

Der 77-Jährige aus dem Raum Hamburg war am Dienstag in der Nähe von Seefeld mit fünf anderen Wanderern auf dem Rückweg von einer Bergtour, als das Unglück passierte, wie die Polizei in Österreich berichtete.

Der Mann stolperte demnach auf den Stufen eines Wandersteiges. Er stürzte zuerst einen steilen Abhang hinab und dann in eine Felsenschlucht. Zehn Minuten später war den Angaben zufolge ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle, doch der Mann war bereits tot.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei schießt in Mannheimer Innenstadt auf Angreifer
Die Polizei hat in der Mannheimer Innenstadt auf einen Mann geschossen, der bei der Personenkontrolle vor einem Dönerladen mit einem Messer auf die Beamten losging.
Polizei schießt in Mannheimer Innenstadt auf Angreifer
Autofahrer wenden in Rettungsgasse auf Autobahn
Oldenburg (dpa) - In der Rettungsgasse eines Staus haben mehrere Auto- und Lastwagenfahrer nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 29 in Oldenburg gewendet. Danach …
Autofahrer wenden in Rettungsgasse auf Autobahn
Mehr als 600 Überreste menschlicher Knochen entdeckt
Im mexikanischen Drogenkrieg wurden seit 2006 mehr als 186.000 Menschen getötet, etwa 30.000 weitere gelten landesweit als vermisst. Nun wurden in einem Massengrab mehr …
Mehr als 600 Überreste menschlicher Knochen entdeckt
Streit um Zahl der Fipronil-Eier geht weiter
Hannover (dpa) - Im Fipronil-Skandal um belastete Eier hat der niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) seine Attacken gegen …
Streit um Zahl der Fipronil-Eier geht weiter

Kommentare