+
Während des Karnevals in Rio wurde ein Deutscher erstochen.

Mitten im Karneval

Deutscher Tourist in Rio erstochen

Rio de Janeiro - Im Zentrum von Rio de Janeiro ist während des Karnevals ein 51 Jahre alter deutscher Tourist erstochen worden.

Der 51-Jährige sei am frühen Mittwochmorgen überfallen worden, sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur AFP. Die brasilianische Nachrichtenseite G1 berichtete, der Urlauber sei niedergestochen worden, weil er sich wehrte, als die Angreifer ihn ausrauben wollten. Auch seine ein Jahr ältere Frau sei leicht verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei wurde die Frau befragt. Es seien Ermittlungen eingeleitet worden, um den oder die Täter zu finden.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Heidelberg - Die Polizei in Heidelberg steht vor einem Rätsel. Warum ist ein Mann mit seinem Auto in eine Menschengruppe gerast und hat dabei einen Passanten getötet?
Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Pinguine im Regen - Klimawandel in der Antarktis
Wie wirkt der Klimawandel am Südpol? Darüber weiß man längst noch nicht so viel wie über die Eisschmelze am Nordpol. Argentinische Forscher in der Antarktis spüren aber, …
Pinguine im Regen - Klimawandel in der Antarktis
Polizist schießt randalierendem Mann ins Bein
Donauwörth - Ein Mann soll in Donauwörth seine Familie verprügelt und Autos demoliert haben. Die Polizei stoppt den Vandalismus des 45-Jährigen auf rustikale Weise.
Polizist schießt randalierendem Mann ins Bein
Betrunkener Autofahrer rast bei Karneval in New Orleans in Zuschauer
Ein Wagen fährt in eine Menschenmenge, aber es ist kein Terroranschlag. Bei einem Karnevalsumzug in New Orleans hat wohl ein Betrunkener einen schweren Unfall verursacht.
Betrunkener Autofahrer rast bei Karneval in New Orleans in Zuschauer

Kommentare